Unter uns

"Mett" ohne Mett ist wirklich ein Hochgenuss

Es war einer dieser Tage, an denen ich mich frage, was denn noch alles passieren muss, bis alle verstanden haben, dass es geht . Dieser Tag war gestern. Völlig unerwartet und nicht einmal eingeladen fand ich mich in einer Festgesellschaft wieder. Der Schein trügte: Auf dem übervollen Tisch türmten sichmal nicht nur, wie bei so vielen Feiern, Fleischberge. Es gab Alternativen, zum Beispiel veganes Mett. Ein Hochgenuss. mehr...

Ruhrfestspiele 2015
Alles zum Thema
Praktikantenblog
HEUTE IN DER MARLER ZEITUNG
Heute in der Marler Zeitung
Jetzt lesen!
DIGITALE ANZEIGEN
  • RECKLINGHAUSEN - Die gute Stube
  • Fliesen Outlet
DIGITALE ANZEIGEN
  • Konert
  • Teaser Vestimmo
ABSTIMMUNG
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Das Medienhaus Bauer bei Facebook
Unter uns
ABSTIMMUNG
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Politik & Vermischtes

: Türkische Polizei erhält mehr Macht

Ankara (dpa) Die türkische Polizei steht spätestens seit den Gezi-Protesten im Ruf, übermäßig hart gegen Regierungskritiker vorzugehen. Das Parlament räumt ihr nun noch mehr Macht ein. mehr...

: Ehepaar Schröder hat sich getrennt

Hannover (dpa) Knapp 18 Jahre nach ihrer Hochzeit haben sich Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf getrennt. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus dem Umfeld von Schröder-Köpf in Hannover. mehr...

Unter uns
Fußball-Liveticker
Fußball

: 20 Jahre nach Zuschauerrekord: Georgien

Tiflis (dpa) Vor genau 20 Jahren, am 29. März 1995, spielte Georgien schon einmal gegen Deutschland. Vor der Rekordkulisse von 110 000 Zuschauern in Tiflis. Damals verlor der Außenseiter mit 0:2 - und will auch heute den Weltmeister so lange wie möglich ärgern. mehr...

Unter uns
Rathschwagers Daddelbude
Kultur in der Region

Schätze aus Varna in Recklinghausen: Barocke Ikonen-Pracht

RECKLINGHAUSEN Sie sind überdurchschnittlich groß, sie sind besonders farbenprächtig und sie zeigen außergewöhnliche Motive: eine Sonderausstellung im Ikonen-Museum in Recklinghausen bringt jetzt erstmals Schätze aus dem bulgarischen Varna am Schwarzen Meer nach Deutschland. 40 Exponate sind vom 22. März bis 14. Juni unter dem Titel „Wunder des Lichts“ zu sehen. mehr...

„Carmen Flamenco“ in Duisburg: Mit dem Feuer Andalusiens

DUISBURG Seit ihrer Welturaufführung in Paris im März 1875 ist Georges Bizets berühmte Oper „Carmen“ aus dem Repertoire weltweit nicht mehr wegzudenken. Jetzt, exakt 140 Jahre später, kommt mit Rafael Aguilars „Carmen Flamenco“ eine der erfolgreichsten zeitgenössischen Interpretationen überhaupt ins Revier. Vom 31. März bis zum 5. April bringt das legendäre Ballet Teatro Español de Rafael Aguilar den Stoff im Theater Duisburg auf die Bühne. mehr...

Khatia Buniatishvili im Konzerthaus: Es knistert bei dieser Pianistin

DORTMUND Sie zählt zu den aufregendsten jungen Pianistinnen unserer Zeit. Im Konzerthaus Dortmund begeisterte die 27-jährige Wahl-Pariserin Khatia Buniatishvili ein erwartungsfrohes Publikum zusammen mit dem Orchestre de Paris und dessen Chefdirigenten Paavo Järvi mit dem Klavierkonzert des Norwegers Edvard Grieg. mehr...

Digitale Beilagen
«
 
»
dorfleben Westerholt 27032015 medio 26032015 Karstadt 25032015 Stadtmagazin Marl KARSTADT 18032015 Vestimmo 14032015 geistREich 2 2015 RECKLINGHAUSEN - Die gute Stube Vestival plus
Gesundheit

: Beim Abnehmen nur einmal in der Woche wiegen

Düsseldorf (dpa/tmn) Jeden Tag ängstlich auf die Waage steigen, bringt nur schlechte Laune. Einmal wiegen in der Woche reicht aus. Denn tägliche Gewichtsschwankungen liegen vor allem an Wassereinlagerungen und Darmfülle. mehr...

: Feuchte Luft kann Atemnot bei Pseudokrupp lindern

Köln (dpa/tmn) Angeschwollene und entzündete Schleimhäute lösen bei Kindern manchmal Hustenanfälle aus. Bei der Atemwegserkrankung Pseudokrupp kann feuchte Luft die Atemnot lindern. Wichtig ist aber vor allem eines: Dass die Eltern Ruhe bewahren. mehr...

DIGITALE ANZEIGEN
  • ALDI  270315
  • SCHÜRMANNLEUCHTEN 260315
Leserfotos

Interessante Baukunst! Beim Aufhängen des Banners anlässlich der Misereor-Spendenaktion an den Glockenturm der St. Marienkirche zu Lenkerbeck, ist mir beim Blick zum Kreuz diese interessante Architektur aufgefallen. (Leserfoto: Uwe Marquardt)