: Clubs einig: Bundesliga-Montagsspiele sollen abgeschafft werden

Die Bundesliga-Clubs haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur für eine Abschaffung der Montagsspiele ab der Saison 2021/22 ausgesprochen. Mit Beginn des neuen TV-Vertrages sollen dann mehr Begegnungen am Sonntag ausgetragen werden.

Turnerbund Marl: Die gute Seele des Klubs

Marl Es wird sicher etliche Geburtstagsständchen geben, wenn Reinhilde Gans in diesem Jahr 80 Jahre alt wird. Kaum eine andere brachte so vielen Kindern Turnen bei wie die langjährige Übungsleiterin beim Turnerbund Marl.

  • Blumen von der 2. Vorsitzenden Cornelia Toborek für die langjährige Übungsleiterin Reinhilde Gans (r.).

Nicht zuletzt wegen ihrer Natürlichkeit und Bescheidenheit loben sie sie insgeheim in Brassert als die „gute Seele“ des Klubs. Seit den 70er-Jahren stand Reinhilde Gans dort in der Verantwortung als Übungsleiterin. Zusammen mit ihrem verstorbenen Ehemann Ernst hat sie über Jahrzehnte das Kinderturnen im Verein maßgeblich geprägt. Gleichzeitig hat sie ihre Frauengruppe bis vor kurzen zweimal in der Woche trainiert. Zuletzt war nur noch der Donnerstag ihr Turntag. Bis zu ihrem Rückzug Ende 2017 hat sich auch diese Aufgaben noch mit großem Eifer erfüllt. Die Tagestouren mit ihren Frauen wird sie aber weiterhin organisieren.

Die Lobeshymnen auf die bescheidene 79-Jährige bei der Jahreshauptversammlung des Turnerbundes im Vereinsheim des FC Marl an der Hagenstraße waren lang. „Sie ist die lenkende Kraft mit ihrer Perfektion“, schwärmte der 1. Vorsitzende Reiner Wolf. Die 2. Vorsitzende Cornelia Toborek sprach ihr den Dank des gesamten Vereins aus und überreichte einen großen Blumenstrauß.

Und es ging mit Ehrungen weiter: Für zehnjährige Vereinszugehörigkeit wurden Albert Röhrig, Thomas Schulz, Karin Tiburski und Martin Plischka geehrt.

Seit 25 Jahren hält Katrin Stelwaszyk dem Turnerbund die Treue. 35 Jahre dabei ist Tanja Schulze, für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Andreas Gans geehrt.

Aktuell hat der Turnerbund 263 Mitglieder. Auf eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge konnte in diesem Jahr verzichtet werden.

Weiter ging es mit Berichten des Vorsitzenden und der Übungsleiter über die Veranstaltungen und das Vereinsleben im vergangenen Jahr. Ein Höhepunkt in 2017 war die 70-Jahr-Feier im Sommer. Insgesamt kann man sagen, dass es wieder ein ereignisreiches Turnerbund-Jahr war, so wird es auch 2018 weiter gehen.

Weitere Aktionen: eine Fahrradtour mit Teilnehmern aus allen Gruppen, die Veranstaltung „Bewegungslandschaft“ , an Volleyball-Turnieren teilgenommen, es fand wieder eine Vatertagstour der Männer statt, die Frauengruppe hat ebenfalls wieder Tagestouren unternommen und vieles mehr.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde der bisherige geschäftsführende Vorstand ebenfalls wieder gewählt: 1. Vorsitzender bleibt Reiner Wolf, seine Stellvertreterin heißt auch in 2018 wieder Cornelia Toborek. Auch bei den Ämtern der Oberturnwartin (Nina Fellenberg), des Kassen- und Sozialwartes (Egon Wendland) sowie des Schrift-Protokoll-Pressewartes (Andreas Gans) änderte sich nichts.

Um die Bandbreite der Angebote des Turnerbundes Marl zu entdecken, lohnt ein Blick auf die Internetseite
www.tb-marl.de

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.