Ausbau der A43: A2 im Kreuz Recklinghausen am Wochenende komplett gesperrt

Recklinghausen Eine Sperrung der A2 im Kreuz Recklinghausen behindert am Wochenende den Verkehr im nördlichen Ruhrgebiet. Für den Einsatz von Brückenteilen wird die Autobahn in Höhe des Kreuzes zur A43 in beide Richtungen von Freitagabend (20 Uhr) bis zum frühen Montagmorgen (5 Uhr) gesperrt, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW vorab mitteilte.

  • Verbotsschild weist auf Sperrung einer Autobahn hin

    Verbotsschild weist auf Sperrung einer Autobahn hin. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Von Süden kommend ist zudem ein Autobahnwechsel Richtung Dortmund nicht möglich. Straßen.NRW empfiehlt, den Bereich großräumig zu umfahren.

Die seit Jahren überlastete Strecke zwischen Marl und Witten soll von je zwei auf drei Spuren in beide Richtungen erweitert werden. Begonnen wurde 2014 zwischen Recklinghausen und dem Rhein-Herne-Kanal. Während der Bauzeit auf der insgesamt 28 Kilometer langen Strecke müssen Autofahrer immer wieder an Baustellen verengte Fahrspuren in Kauf nehmen. Für bestimmte Bauvorhaben werden auch Sperrungen notwendig. In diesem Fall geht es um riesige Stahlteile für eine neue Brücke im Kreuz. Um sie einzusetzen, muss ein 400 Tonnen schwerer Spezialkran aufgebaut werden.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


AUTOR
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    21. Februar 2019, 08:34 Uhr
    Aktualisiert:
    23. Februar 2019, 03:33 Uhr