Messenger-Dienst: So erhalten Sie News aus dem Vest per WhatsApp

KREIS RECKLINGHAUSEN Immer informiert: Ab sofort erhalten Sie die wichtigsten News aus dem Vest auch per WhatsApp! Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

VestNews, das Kurznachrichtenportal des Medienhauses Bauer, ist nun auch im Messenger-Dienst WhatsApp vertreten. Wenn Sie regelmäßig über das aktuelle Geschehen im Kreis Recklinghausen informiert werden möchten, abonnieren Sie unseren VestNews-Newsletter wie folgt:
  1. Klicken Sie auf das untenstehende WhatsApp-Logo.
  2. Setzen Sie das Häkchen bei "Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung" und klicken Sie anschließend auf "Whatsapp öffnen".
  3. Sollten Sie diesen Artikel mit Ihrem Smartphone lesen, werden Sie im Anschluss direkt zu WhatsApp weitergeleitet. Von einem Desktop-PC gelangen Sie zu WhatsApp-Web - folgen Sie hier den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Senden Sie die vorverfasste Nachricht einfach ab und speichern Sie die VestNews-Nummer in Ihren Kontakten
  5. Ab sofort erhalten Sie wichtige VestNews-Aktualisierungen auch per WhatsApp.
  6. Wenn Sie keine VestNews-Nachrichten mehr per WhatsApp erhalten möchten, schicken Sie einfach eine Nachricht mit "Stop" zurück.
Wichtig: Über den Whatsapp-Kanal von VestNews findet keinerlei Support statt. Bitte nutzen Sie weiterhin unser Kontaktformular, um die Redaktion zu informieren.
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.