Themen des Tages: Schalke weiter, Eis kratzen, Entlassungen in Bochum, GroKo-Details

KREIS RE Wir wünschen einen schönen guten Morgen. Haben Sie auch die Scheiben freikratzen müssen? Die Nacht war in der Region bitterkalt. Und so richtig warm soll es heute, an Weiberfastnacht, auch nicht werden. Bei den Rathausstürmen der Weiber ist also jede Menge Bewegung notwendig, um Bürgermeister und Co. einzuheizen. Die Fans des FC Schalke 04 jubelten gestern spätabends über den Einzug ins DFB-Pokalhalbfinale nach dem 1:0 gegen Wolfsburg. Derweil gab es beim VfL Bochum zwei Entlassungen. Und wir haben natürlich auch die GroKo-Details. Im Zugverkehr gibt es heute Morgen zudem einige Probleme.

Die News aus der Nacht und vom Tag:

Hier die Pressekonferenz nach der Partie im Video von unseren Cityinfo.tv-Kollegen:
 
  • Südkorea: Kurz vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Südkorea ist ein Teil des Sicherheitspersonals am sehr ansteckenden Norovirus erkrankt. 1200 Mitarbeiter stünden unter Quarantäne, die Armee helfe aus, schreiben vox.com und der Spiegel in seiner Online-Ausgabe. Heute beginnen die Spiele mit der Qualifikation im Skispringen.

Aktuelle regionale News bekommen Sie auch unter www.vestnews.de (auch als App im Play Store von Google sowie App Store von Apple).

Das Wetter:

Am heutigen Donnerstag wird es einen freundlichen und trockenen Wintertag geben. Im Kreis Recklinghausen gibt es sonnige Abschnitte, aber zeitweise auch Wolken, und die Temperaturen klettern am Tage auf 1 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf -6 Grad zurück. Der Wind säuselt nur leicht aus südwestlichen Richtungen.


Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Weitere Themen des Tages:

  • Bottrop: Letzte Lossprechung von Auszubildenden auf dem Steinkohle-Bergwerk Prosper-Haniel -  58 Industriemechaniker, Elektroniker und drei Chemikanten haben ihre Facharbeiterprüfung bestanden. In einem feierlichen Rahmen erhalten Sie ab 12 Uhr ihre Facharbeiterbriefe. Es sind die letzten Auszubildenden des Bergwerks.
  • Düsseldorf/Karlsruhe: Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt über schweren Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung - In bundesweit bekannten Großbordellen wurden Frauen wie Sklavinnen ausgebeutet. Mohamed A. und Dennis B. ließen sich als „Die heiligen Zwei“ verehren. Einer Frau hätten die Zuhälter „DH2“ (Die heiligen Zwei) auf die Halsschlagader tätowieren lassen, „um sie wie Vieh mit einem Brandzeichen zu markieren“, so der Richter des Düsseldorfer Landgerichts.
  • Dortmund: Nach Räumung des Hochhauskomplexes Hannibal II will Mieterverein erreichen, dass die Mieter Zugang zu ihrer Wohnung behalten. Mehrere einstweilige Verfügungen sind beantragt.
  • Bochum: „CAR Symposium“ des Center of Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen - Bei dem Treffen unter Leitung von CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer diskutieren Vertreter der Autobranche über Zukunftsthemen.
  • Leipzig: Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt und entscheidet über mögliche Dieselfahrverbote Verhandelt werden die Revisionen gegen Urteile der Verwaltungsgerichte in Stuttgart und Düsseldorf. Die Gerichte hatten die Kommunen verpflichtet, mehr für saubere Luft zu tun - und dabei Fahrverbote für Dieselautos nicht ausgeschlossen. Geklagt hatte jeweils die Deutsche Umwelthilfe (DUH).
  • Palo Alto: Der Elektroautobauer Tesla hat im vierten Quartal trotz eines Rekordverlusts besser abgeschnitten als erwartet. Zudem bestätigte die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss ihre Produktionsziele beim Hoffnungsträger Model 3. Das Minus in der Quartalsbilanz nahm zwar im Jahresvergleich von 121 Millionen auf 675 Millionen Dollar (550 Mio Euro) zu, fiel damit aber geringer aus als von Analysten angenommen. Zudem wuchs der Umsatz um überraschend starke 44 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar. Das kam am Markt gut an, die Aktie stieg nachbörslich zunächst um zwei Prozent.

Die Lage auf den Straßen:

Blitzer heute:
Recklinghausen: Maybachstraße
Herten: Feldstraße
Bottrop: Südring
Freitag, 9. Februar
Waltrop: Borker Straße
Bottrop: Münsterstraße
Marl: Willy-Brandt-Straßeraße

Auf den Autobahnen ist jede Menge los, allerdings sind die Straßen heute Morgen nicht so voll wie zu Wochenanfang.

Die aktuelle Verkehrslage im Ruhrgebiet bei Google Maps

Die neuesten Informationen im Bahnverkehr gibt es hier.

Ein Blick auf Twitter, Facebook, Youtube und Co.:

Karneval allerorten. Unsere Kolleginnen und Kollegen von cityinfo.tv haben sich mal beim Wagenbau für den großen Rosennmontagsumzug umgeschaut. Und das ist dabei herausgekommen:



Top-Tweets bei Twitter:
Im Mittelpunkt steht die Diskussion um die GroKo-Einigung:
#groko

Und natürlich gibt es immer etwas von und über Donald Trump auf Twitter...
#therealdonaldTrump

Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    8. Februar 2018, 06:16 Uhr
    Aktualisiert:
    11. Februar 2018, 03:33 Uhr