Glücksspiele faszinieren Marler Bewohner - kann man mit online Spielen seine Kasse aufbessern?

  • Bildquelle: Pixabay

In Marl interessieren sich immer mehr Menschen für Glücksspiele. Es wird gepokert, an Spielautomaten gespielt oder die Roulette-Kessel zum Drehen gebracht. Hauptsächlich im Online-Casino. An Angeboten mangelt es nicht. Doch, was macht die Faszination aus? Kann man beim Online Slots spielen tatsächlich seine Kasse aufbessern? Eine Frage, die nicht mit einem klaren „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden kann. Es kommt vielmehr darauf an, wie gespielt wird und auch, welcher Spielertyp man ist.
 
 
Was steckt hinter der Faszination Glücksspiel?
 
Glücksspiele begeistern die Menschen schon seitdem es sie gibt. Die heutige Generation Casino-Games bietet jedoch wesentlich mehr als nur Gambling. Der Unterhaltungsfaktor wird immer wichtiger. Die Slot-Machines kommen mit teils sehr aufwendig produzierten Video-Sequenzen, die auch aus einem Hollywood-Studio kommen könnten sowie mit zusätzlichen Freispiel- und Bonusrunden, wie beim Vikings go Berzerk spielen. Live-Dealer-Games, bei den Glücksspielfreunde per Stream quasi direkt zu den Roulette- oderBlack Jack-Tischen in echte Spielbanken „gebeamt“ werden, sorgen für realitätsgetreue Casino-Atmosphäre. Die Auswahl an Glücksspielen mit den modernen 3D und HD-Slots, klassischen Spielautomaten oder progressiven Jackpots ist scheinbar unerschöpflich. Es kommen zudem fast täglich neue Automaten in die Casinos, angefangen bei Adventure-, Fantasy-Slots wie Book of Dead oder Gonzo's Quest, über Music-Slots wie NRVNA oder Guns N'Roses, bis hin zu Cinema Slots, wie Planet of the Apes oder Game of Thrones.
 
 
Wie hoch sind die Wahrscheinlichkeiten für einen Gewinn?
 
Bevor Spieler ihr Geld vom Spielerkonto in die virtuellen Schlitze der Automaten oder auf die Roulette-Tische platzieren, sollten sie sich im Klaren sein, dass es keine Garantie für einen Gewinn gibt. Glücksspiel bleibt Glücksspiel. Die Games bieten jedoch meist sehr unterschiedliche Gewinnwahrscheinlichkeiten. Beim Roulette beträgt die Gewinnchance beim Setzen auf eine bestimmte Zahl inklusive der Null etwa 2,3 %. Das ist auch genau der Wert für den Hausvorteil, der statistisch gesehen beim Casino verbleibt. Hieraus muss der Anbieter seine Verwaltungskosten, die Spiellizenzen und seinen Profit bestreiten. Wer auf Rot oder Schwarz setzt, hat wegen der Null nur etwas weniger als 50 % Gewinnchancen. Bei den Online-Slots ist der Hausvorteil des Casinos mit etwa 4-6 % sogar noch etwas höher. Hinzu kommt aber, dass die Gewinne größere Varianzen als beim Roulette aufweisen, was nichts anderes bedeutet, dass es sehr kleine Gewinne und auch mal sehr hohe Gewinne gibt. Der Rückfluss an die Spieler beträgt demzufolge etwa 94 bis 96 %. Ein Euro Einsatz ist statistisch gesehen also 94 bis 96 % Wert.
 
 
Gibt es Erfolgsstrategien beim Spielen?
 
Mit den Wahrscheinlichkeiten für die Spiele im Kopf sowie mit Disziplin und natürlich etwas Glück, schaffen es einige Spieler tatsächlich erfolgreicher als andere zu sein. Erfahrene Player raten den Spielern, sich ein Limit für den täglichen Einsatz, aber auch für Gewinne zu setzen. Wenn ein bestimmter Gewinn erzielt oder der vorher maximal geplante Einsatz verloren wurde, ist es besser aufzuhören und eine Pause einzulegen. Keinesfalls sollten Spieler ihren Verlusten „hinterherrennen“ oder nach einem Gewinn zu gierig sein. Das geht meistens schief. Auch Verdoppelungsstrategien sind im Online-Casino zum Scheitern verurteilt, da sie wegen des Tischlimits oder dem Maximaleinsatz an den Automaten nicht funktionieren. Es sollten auch mal kleinere Gewinne akzeptiert werden. Wer 100 Euro auf dem Spielerkonto hat und 2 Euro gewinnt, hat 2 % Rendite erzielt. Das sind deutlich mehr als es derzeit für Sparbucheinlagen für ein ganzes Jahr gibt.
 
 
Was muss bei der Anmeldung in einem Online-Casino berücksichtigt werden?
 
Player sollten vor der Anmeldung bei einem bestimmten Online-Casino darauf achten, dass der Anbieter über eine gültige Casinolizenz, ausgestellt in einem EU-Mitgliedsstaat verfügt. Nur so ist legales Spielen gewährleistet. Bei den oftmals offerierten Bonusangeboten hilft ein Blick auf die Bonusbedingungen. Hohe Umsatzanforderungen vor der Auszahlung verringern die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bonus und das eingezahlte Geld jemals ausgezahlt werden kann und sind daher als unseriös zu betrachten. Erfahrungen anderer Spieler, die in einschlägigen Casinotests zu finden sind, können einen Eindruck vermitteln, wie es mit den Gewinnauszahlungen gehandhabt wird. Hohe Gebühren und wochenlanges Warten auf Auszahlungen sollten keineswegs akzeptiert werden. Prüfsiegel von unabhängigen Testlaboren wie iTechLabs oder eCogra können ebenfalls ein Indiz für die Seriosität und Sicherheit eines Online-Casinos sein.
 



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    26. Februar 2018, 14:42 Uhr
    Aktualisiert:
    11. Juli 2018, 03:33 Uhr