Wie kann man erfolgreich Sportwetten abschließen, insbesondere die NFL?

In den letzten Jahren ist gerade der amerikanische Footie sehr beliebt in Europa geworden. Dies hat dazu beigetragen, dass man sich dadurch auch verstärkt den Notwendigkeiten hingegeben hat, um besondere Anforderungen zu erfüllen. Die NFL funktioniert natürlich anders und nicht im gleichen Maße wie jene des europäischen Fußballs. Dies hat auch mit dem teils sehr technischen Verständnisses des Sports zu tun. Wer auf diesen Sport wetten möchte, der muss zunächst einmal die Regeln verstehen. Es ist nicht leicht, diese Regeln zu verstehen und in diesem Sinne könnte man auch durchwegs zu einem sehr kritischen Beobachter der Sportart werden.

Wer sich etwas näher mit der Sportart beschäftigt, der wird aber sehr rasch bestätigen können, dass es nicht nur ein sehr spannendes und unterhaltsames Spiel ist, sondern auch mit technisch versierten Trainern zu einem wahren Strategiespiel auf dem Rasen geworden ist. Es gibt daher auch für den Nutzer von Wettkonten besondere Herausforderungen, die man bewältigen möchte. Es wurden eigene NFL-Wettstrategien entwickelt, um damit auch dem Inhalt gerecht zu werden. Sie sind nicht immer schnell und einfach zu verstehen und daher muss man sich vielleicht etwas intensiver damit beschäftigen, um erfolgreich am Wettgeschäft bei der NFL teilhaben zu können. Wir wollen aber hier dem Nutzer doch einige erfolgreiche Strategien vorstellen, damit der Einstieg in das Wettgeschäft mti der NFL nicht gar so schwer fällt. Viele Strategen haben sich darüber auch schon den Kopf zerbrochen. Es sind teils sehr stark durchdachte Tipps welche Sie auch auf Wetten.com einsehen können.

Welche Notwendigkeiten sind zu befolgen, um bei der NFL beim Wettgeschäft erfolgreich zu sein?
 
Wichtig ist vor allem die Leidenschaft. Diese ist zwar auch beim normalen europäischen Fußball notwendig, aber in den USA ist das noch viel wichtiger im täglichen Umgang mit dem Sport. Sie sollten aber diesen Aspekt nicht falsch verstehen, denn in Summe geht es auch darum, sich nicht einfach mit jenen Dingen zu beschäftigen, die ihre Leidenschaft vollziehen, sondern es muss auch die Strategie in den Vordergrund gestellt werden. Vermutlich ist es eine Kombination aus beiden Bereichen und sie kommt nirgends so stark in den Vordergrund wie beim amerikanischen Fußball in der NFL. Das mag offensichtlich klingen, ist aber für viele Wetter immer noch eine Herausforderung. Es gibt dabei auch sehr viele persönliche Vorurteile. Egal, ob es ein Lieblingsteam ist oder eines, das sie verachten, es ist nicht einfach, persönliche Vorurteile abzulegen. Es ist trotz der Leidenschaft für das Spiel auch sehr wichtig, dass bestimmte Bereiche nicht vollständig abgedeckt werden sollen. Dennoch müssen Sie auch hier ein objektives Bild erhalten, denn es trägt zur Ruhe bei und diese Ruhe ist beim Wetten sehr wichtig. Wenn Sie zum Beispiel ein Fan eines bestimmten Teams sind und das Spiel verfolgen, werden Sie wohl eher auf den Sieg ihres Teams setzen auch wenn Ihnen bewusst ist, dass es wahrscheinlich einen starken Gegner hat und das Spiel verlieren wird. Es ist schon richtig, dass man sein Lieblingsteam unterstützt, aber gerade im Wettgeschäft können solche Emotionen nicht gerade sehr hilfreich sein. Um ein intelligenterer Nutzer zu werden, sollten Sie sich Ihrer Vorurteile bewusst sein und versuchen, Entscheidungen zu vermeiden, die ausschließlich auf impulsiver Energie beruhen. Es ist auch wichtig zu beachten, wo das Spiel stattfindet. Man kennt den sogenannten Heimvorteil aus den Spielen in der deutschen Bundesliga. Hier gilt der 12. Mann oft im Sinne des Publikums und in den USA gibt es natürlich einen gleichen Aspekt, den man auch beachten muss. Einige Teams in der NFL besitzen einen sehr starken Heimvorteil. Zum Beispiel sind die Denver Broncos meist sehr erfolgreich zu Hause. Dies kann man statistisch nachweisen und man sollte das auch tun, indem man die Resultate verfolgt und sie auch notiert. In diesem Fall lohnt sich auch die Statistik. Selbst wenn die Broncos ein schlechtes Team haben, müssen sich die Gegner immer noch mit der Höhe des Stadions auseinandersetzen. Denver liegt höher als andere Städte in den USA und das könnte durchwegs auch dazu beitragen, dass man sich dort immer den Heimsieg holt. Für die nächste Wette könnte dies ein Faktor sein, die in der Berechnung einbezogen wird. Außerdem hat das Team auch eine sehr leidenschaftlichste Fangemeinde. Ein weiteres gutes Beispiel sind die Seattle Seahawks, die meist zu Hause gewinnen. Wenn Sie auf ein anderes Team setzen, um in diesen Stadien zu gewinnen, führt dies häufig zu einem Verlust. Aber sie sind nicht die einzigen, die einen solchen Vorteil haben. Es gibt auch Teams, die nicht gut reisen. In den letzten beiden Saisonen sind hier auch sehr viele Mannschaften aufgefallen, die sich hier nicht besonders gut geschlagen haben. Solche Statistiken sind vielleicht in der NFL noch wertvoller als im normalen Fußball in Europa. Zu wissen, wo und wann die Mannschaften in der vergangenen Woche gespielt haben, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Einige Teams leiden unter echten Nachteilen. Westküstenteams, die in die östliche Zeitzone reisen, konnten die Zeitumstellung in letzter Zeit überwinden, aber Ostkampfteams haben oft noch Schwierigkeiten, wenn sie nach Westen fahren. Dies ist am deutlichsten, wenn ein Team ein spätes Spiel spielt und am darauffolgenden Sonntag mehrere Zeitzonen durchlaufen muss. NFL-Spieler haben Körper, die wie Maschinen funktionieren. Und jede Unterbrechung des Kreislaufs kann sie abwerfen. Schließlich spielen bestimmte Teams nicht ihren üblichen Standard, wenn sie gezwungen werden, im Freien zu spielen. Allerdings sollten Sie bitte immerSpiele und Ergebnisse analysieren!

Das Team ist sehr wichtig
 
Fußball wird oft als das ultimative Teamspiel bezeichnet. Dies ist im Prinzip auch nicht anders als beim Fußball in Europa. Es gibt jedoch bestimmte Einzelspiele während eines Spiels, die das Ergebnis dramatisch beeinflussen können. Dies ist im Fußball in Europa nicht der Fall. Hier gibt es vielleicht spannende Zweikämpfe zu bewundern, aber in Summe haben sie keinen großen strategischen Einfluss auf das Ergebnis im Spiel. Zum Beispiel ist ein schwacher Angriff, der sich mit einem der führenden Randstreiter der Liga befassen muss, ein schlechtes Rezept. Wenn man so will, kann eine schlechte Aufstellung durch den Trainer und schlecht durchdachte Konzepte während des Spieles ein viel klarere negative Einstellung für das Ergebnis beinhalten als wie beim normalen Fußball. Es ist daher auch richtig, dass man die Spiele in der NFL als wahre Strategiespiele betrachtet. Sie haben einen enorm wichtigen Einfluss auf das Spielgeschehen und sollten daher in dieser Reihenfolge auch als besonderer Bestandteil in der Form gesehen werden. Neben den Spielern ist es auch wichtig, Kopf-an-Kopf Duelle zwischen den Trainern zu kennen. Manche Trainer haben eine gute Vorstellung gegen andere Spiele und andere Trainer sind darin nicht so gut geschult. Es ist daher für den Wettnutzer auch sehr wichtig, über diese strategischen Konzepte Bescheid zu wissen. Während einige Trainer wissen, wie sie einige ihrer Rivalen schlagen können ist das auch in der Form in der NFL nicht so leicht möglich.
 
Trends können wettentscheidend sein
 
Wenn es um Wetten auf NFL-Spiele geht, ist das Verfolgen der Trends keine schlechte Idee Sie können wichtige und überzeugende Informationen liefern. Es besteht kein Zweifel, dass diese Trends bewertet werden sollten. Aber es ist wichtig, mehr als nur Statistiken zu wissen. Zu bemerken, dass ein Team in der vergangenen Woche gerade einmal sehr viele Punkte erzielt hat, reicht nicht aus, um davon auszugehen, dass der Sachverhalt in der Form präsentiert wird. Auch die Anfälligkeit für Verletzungen ist dabei sehr wichtig zu beachten. Man muss immer alle Statistiken im Auge behalten, um als Sieger von der Strecke zu gehen. Dies kann spielentscheidend sein, wird aber auch die Chancen auf den Gewinn der Wette beeinflussen.
 


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    20. Dezember 2018, 12:23 Uhr
    Aktualisiert:
    20. Dezember 2018, 12:25 Uhr