Keine Neuauflage: Das Kanalfest ist Geschichte

DATTELN Die Nachricht kommt nicht wirklich überraschend: Die IG Kanalfestival wird kein weiteres Kanalfest mehr ausrichten.

  • Das Fest nun Geschichte: Die IG Kanalfestival wird kein weiteres Kanalfest mehr ausrichten (Archivfoto). Foto: Andreas Kalthoff

Den entsprechenden Beschluss, so erklärt Vorsitzender Andreas Bork, haben die sechs verbliebenen IGK-Mitgliedsvereine am Montagabend einstimmig gefasst.

Dem Votum vorausgegangen war eine Analyse der letztjährigen Übergangsveranstaltung („Fest am Kanal“) und der aktuellen Situation. Maßgeblich für das Aus des Kanalfests sei der ständig gestiegene Organisations- und Sicherheitsaufwand gewesen, so Bork. Zusätzlich erschwert wurde das Ganze, da die Sponsoren ihre Etats deutlich gekürzt hätten. „Die Feste, die wir in 2016 und 2017 am Kanal angeboten haben, haben uns leider nicht gerade ermutigt“, so Bork. Viele Dattelner hätten sich zwar stets eine Neuauflage des Kanalfestivals gewünscht. Die Besucherzahl sprach jedoch eine andere Sprache.

Die IGK hat sich in den vergangenen Wochen zwar mit Alternativen befasst. Doch: „Wir sind jetzt gemeinsam zum Ergebnis gekommen, dass das finanzielle Risiko nicht mehr zu verantworten ist“, betont Bork. Auch die sinkende Zahl an Mitgliedsvereinen und Leuten, die sich im Vorstand engagieren, sei ausschlaggebend gewesen.

Die 1969 begründete Traditionsveranstaltung endet damit. Die IG Kanalfestival stellt ihre Arbeit an der Festplanung offiziell ein und schickt Maskottchen „Pepe“ in den Ruhestand. Zugleich haben die IGK-Mitglieder im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, ihren Verein aufzulösen. „Wir haben uns die Entscheidung wahrlich nicht leicht gemacht“, sagt Bork – verbunden mit dem Dank an Besucher, Partner und Helfer, die dieses Fest zu einem Markenzeichen Dattelns gemacht haben.
5 KOMMENTARE
08.03.18 14:23

es war einmal

von hsuel

Kanalfest - weg
Bierkrugfest - weg
Christmastime - weg
Dattelner Mai - weg
Baustellenmanagement - schlecht
Leerstände - eine Menge
Kraftwerk - ein Desaster
Liste scheinbar unendlich
was bleibt ist Erinnerung

06.03.18 19:35

Es war schön.......

von fischlein

....nun lasst es. ES hat sich überholt.

06.03.18 17:45

Die Dattelner waren immer da!

von herka

Viele Dattelner hätten sich zwar stets eine Neuauflage des Kanalfestivals gewünscht. Die Besucherzahl sprach jedoch eine andere Sprache, so Bork.

Ich bin sicher, dass die Dattelner auch in den letzten Jahren immer da waren! Aber möglicherweise konnten Sie die anderen, ´von Ihnen erwarteten 100.000 Besucher mit Ihren Programm nicht mehr hinter den Ofen hervor locken.

Einfach mal eine Nummer kleiner fahren und nicht immer auf 100.000 Besucher aus dem Umland spekulieren, sondern den Charakter des Kanalfestes aus vergangen Zeiten wieder Gewicht geben. Dann läuft es wie von selbst zwinkern

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.