Feuerwehreinsatz: Gasgeruch irritiert Anwohner

WESTERHOLT Die Feuerwehr wurde am Montag, 5. November, gegen 17 Uhr zur Langenbochumer Straße in Westerholt gerufen, weil dort jemand Gasgeruch wahrgenommen hatte. Vor Ort war dann tatsächlich ein stechender Mief festzustellen.

  • Feuerwehrkelle

    Eine Kelle mit der Aufschrift «Einsatz Feuerwehr». Foto: Armin Weigel/Archiv

Im Bereich zwischen den Hausnummern 450 und 480, also nahe der Storcksmährstraße, war zwar beim Eintreffen der Wehrleute ein starker Geruch wahrnehmbar. Die Messgeräte der herbeigerufenen Stadtwerke ließen jedoch keinerlei messbare Gaskonzentration im Umkreis erkennen. Als möglicher Verursacher des Geruchs wurde das nahe Kraftwerk in Scholven ausgemacht.
1 KOMMENTAR
05.11.18 21:35

Kraftwerk Scholven

von nickelback

Dann riecht man es nur an dieser einen Stelle? Ich war um diese Zeit auf der Storcksmährstraße unterwegs, aber gerochen habe ich nichts.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.