Westerholter Bahnhof: Polizei sucht Personen auf Gleisen

WESTERHOLT In der Nacht zu Dienstag kreiste ein Polizeihubschrauber über Westerholt. Dort waren im Bereich der Gleise gegen 1 Uhr Personen gesehen worden. Die Polizei rückte zunächst mit zwei Streifenwagen aus.

  • Polizei

Die Beamten fanden vor Ort allerdings niemanden. Um aber sicher zu gehen, dass sich keiner im Bereich des Gleisbetts aufhält und damit in Gefahr ist, wurde gegen 2 Uhr ein Polizeihubschrauber hinzugerufen. Der kontrollierte den Bereich weiträumig aus der Luft. Nach einer guten halben Stunde beendete aber auch der Hubschrauber die Suche ohne Ergebnis. Von den Personen, die von einem Anrufer gesehen worden waren, fehlte jede Spur.
2 KOMMENTARE
06.02.18 14:59

????

von krusher

und was taten diese personen???

06.02.18 16:25

Ist doch egal

von storm-nrw

Nach Eisenbahnbetriebsordnung handelt derjenige Ordnungswidrig wer ohne Erlaubnis Gleisanlagen betritt oder sich dort aufhält. Außerdem ist der Aufenthalt nicht ganz ungefährlich.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.