Schachtstraße wieder freigegeben: Feuerwehr befreit schwer verletzte Frau

MARL Schwerer Unfall in Frentrop: Die Fahrer eines VW Polo und eines Opel Corsa stießen am späten Freitagnachmittag beim Abbiegen an der Kreuzung Schachtstraße/Rennbachstraße zusammen. Beide Autos sind nur noch Schrott. Der Opel Corsa landete im Graben.

  • Verletzte

    Aus diesem Wagen befreite die Feuerwehr eine verletzte Frau. Foto: Werner Amerongen

Die Feuerwehr musste das Dach aufschneiden und mit der Rettungsschere eine schwer verletzte Frau befreien. Sie wurde vom Notarzt behandelt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Schachtstraße war für die Dauer der Rettungsarbeiten zwischen Dorstener und Buerer Straße fast zwei Stunden gesperrt. Es bildete sich ein 100 Meter langer Stau. Jetzt ist die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.
2 KOMMENTARE
22.07.17 10:47

wäre ein Kreisel

von Hochlarmark

sehr hilfreich. Auf der Schachtstraße wird oft viel zu schnell gefahren.

22.07.17 10:46

Auch an dieser Kreuzung

von Hochlarmark

0

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.