Kabel bei Kanalbau beschädigt: Unitymedia-Kunden seit zwei Wochen ohne Fernsehen

MARL Bewohner in der Frankenstraße und Bayernstraße sind ärgerlich, weil sie schon seit zwei Wochen nicht mehr fernsehen können.Einige haben auch keine Telefonverbindung mehr. Netzbetreiber Unitymedia hat die Störung bisher nicht behoben.

  • Bildstörung

    Foto: Stefan Korte

Nach Informationen unserer Zeitung ist ein Kabelschaden der Grund für den Netzausfall. Seit Juni erneuert eine Firma im Auftrag des Zentralen Betriebshofs die Kanalrohre in Drewer-Süd. Die Kanalbauarbeiten finden auch in der Franken- und Bayernstraße statt. Hierbei sollen Arbeiter der beauftragten Firma ein Kabel von Unitymedia beschädigt haben.

Renate Siekmann und Egon Stein, beide aus der Frankenstraße, fühlen sich von Call-Center-Mitarbeitern vertröstet. Sie wissen nicht, wann sie wieder fernsehen können.

Egon Stein zufolge sind etwa 35 Familien aus beiden Straßen betroffen. Ein Unitymedia-Sprecher sagte unserer Zeitung, dem Unternehmen sei keine größere Störung in Drewer-Süd bekannt.

 
Störungsservice Tel. 0221 466 191 00 (Mo bis Fr 8-22 Uhr, Sa 8-20 Uhr)
www5.unitymedia.de/services/kontakt/stoerung-melden/
3 KOMMENTARE
25.07.17 23:05

Das grenzt

von Hochlarmark

an Körperverletzung.
Das ist heutzutage wie zwei Wochen ohne Kühlschrank oder fließendes Wasser.

25.07.17 15:15

Nichts genaues weiß man nicht

von Grundguetiger

Man steckt ja nicht drin. Könnte auch ne Autowerkstatt sein.

25.07.17 08:42

Bleibt nur

von wilhelm10010

Wer so mit seinen Kunden umgeht, kann man nur abstrafen indem man wenn möglich die Empfangsart wechselt.
Satellit oder DVB-T2 wäre eine Alternative.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.