Funktionierendes Licht wichtig: Polizei kontrolliert Radfahrer

MARL Die Polizei kontrolliert heute von 13 Uhr bis 19 Uhr Radfahrer im Stadtgebiet. Die Beamten konzentrieren sich darauf, ob die Fahrradbeleuchtung funktioniert und halten Ausschau nach Geisterradlern.

In den dunklen Jahreszeiten ist die Verkehrssicherheit von Fahrrädern besonders wichtig. Aufgrund fehlender "Knautschzonen" sind Radfahrer einem höheren Risiko ausgesetzt, bei einem Verkehrsunfall zu verunglücken. Sie sind schlechter zu erkennen als Autos.
 
8 KOMMENTARE
29.11.17 08:20

Haltet den Dieb

von Grundguetiger

Was sagt der Päderast bei der Festnahme:"Fangen sie lieber die Mörder"!
Und so geht sie hinab, die Leiter der Empörung.
Wer bleibt über?
Richtig, der Fußgänger, der fehlt hier noch.
Mich gruselt es am Morgen vor der Paraklinik.
Schüler mit Rad und ohne Licht. Kinder in schwarzen Klamotten.
Und wie ihre erwachsenen Vorbilder:"Weg da, jetzt komm ich"!
Liebe Polizei mach weiter, hilf auch Denen die nicht wissen, wie man Licht am Auto kontrolliert.

28.11.17 13:50

.

von Gargamel

Am Wochenende arbeitet man abends ungerne, das kann ich verstehen. Jedoch ist der Lärm von "Rennfahrern"
auf der Brassertstr. unerträglich.
Der Marktplatz und der Parkplatz an der Glück-Auf-Schule ist schon lange Treffpunkt der Szene. Die geben nicht nur Gas weil die Ampel gelb zeigt. zwinkern
Ich würde mir von Ordnungsamt oder Polizei auch dort ein (präventives)
Eingreifen wünschen. Die zu diesen Zeiten zur Verfügung stehenden, knappen Personalressourcen sind nunmal bekannt. Daher wohl weiterhin Schlafstörungen.

28.11.17 16:30

Ordnungsamt

von DerBitener

Ordnungsamt hat freitag mittag schon wochejende !!!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.