Wohnwagen brennt nieder: Brand am Pendlerparkplatz

MARL Erneut brannte ein Wohnwagen am Pendlerparkplatz A52 / Dorstener Straße in Frentrop. Als der Löschzug der Hauptwache gestern kurz vor Mitternacht anrückte, stand dieser bereits komplett in Flammen. Besitzerin ist eine 54-jährige Frau aus Dortmund. Schon Mitte Juni musste die Feuerwehr auf dem Parkplatz einen brennenden Wohnwagen löschen.

  • Wohnwagenbrand an der Dorstener Strasse

    Am Pendlerparkplatz Dorstener Straße / A 52 ist wieder ein Wohnwagen abgebrannt. Foto: Werner Amerongen

Auf Nachfrage sagte die Polizei, dass zum Zeitpunkt des Feuers niemand in dem Wohnwagen war. Auch der Parkplatz war leer. Die Brandermittler haben die Ermittlungen aufgenommen. Was das Feuer auslöste, steht derzeit noch nicht fest.

Wie berichtet, boten auf dem Park & Ride-Parkplatz an der Auffahrt zur A 52 zeitweise Prostituierte in Wohnwagen ihre Dienste an. Frentroper Bürger ärgerten sich über den Straßenstrich. Das Teilstück der B 225 vor der Autobahnbrücke gehört nicht zum Marler Sperrbezirk.
3 KOMMENTARE
01.08.17 11:11

@all

von fireman

traurig

31.07.17 13:26

Auch schon Anfang August 2015!

von Bum

Anfang August brannten auf dem Park & Ride Parkplatz an der B225 in Frentrop zwei Wohnwagen. Auf dem Pendlerparkplatz in Frentrop hat sich die Straßenprostititution angesiedelt. Ursache des Feuers war Brandstiftung. Die Feuerwehr Gasflaschen bergen, die hätten explodieren können.

01.08.17 10:25

Posting wurde gesperrt

von fireman

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.