Zeugen gesucht: Unbekannte überfallen Jugendlichen

MARL Ein 18-jähriger Marler ist am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auf der Hagenstraße in Höhe des Gymnasiums von zwei bisher unbekannten Männern angegriffen worden. Die Angreifer sprühten ihrem Opfer unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht und entwendeten Geld aus seinem Portemonnaie.

Anschließend flüchteten die Täter über einen Fußweg zwischen einem Wohnhaus und der Berufsschule in Richtung des ehemaligen Hallenbades. Die Täter werden beide als 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter, einer mit einem Vollbart, der andere mit einem „3-Tage-Bart“, beide jeweils mit schwarzen Kapuzenjacken bekleidet, beschrieben.
 
Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter der Rufnummer 08 00/ 23 611 11.
3 KOMMENTARE
22.03.17 13:33

Sehr geehrte Redaktion,

von gugel

für ein paar Euro gibt es eine Ausgabe des StGB. Damit kann man leicht den Unterschied zw. Entwenden (Diebstahl) und -einem hier vorliegenden- RAUB lernen.
Es handelt sich um eine Wegnahme mit Gewalt. Ist das so schwe?

20.03.17 15:52

cool !!!

und nebenan sind gleich die hütter !!!

20.03.17 19:39

zu cool !!!

mag sein das nebenan Hütten stehen, aber wenn Du die --Hüter-- meinst da hat keiner angeschellt.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.