Feuerwehr-Großeinsatz beendet: 25 Verletzte am Hübelkamp

OER-ERKENSCHWICK Die Feuerwehr ist am Montagmorgen um 9.20 Uhr zu einem Großeinsatz zum Industriegelände am Hübelkamp ausgerückt. 25 Mitarbeiter des dort ansässigen Hundefutterherstellers "Dogs Nature", einem Tochterbetrieb des Fleischwarenunternehmens Westfleisch, wurden durch eine noch nicht näher bekannte Gasbildung zum Teil schwer verletzt. Die genaue Unglücksursache ist noch nicht bekannt. Der Feuerwehr-Einsatz ist mittlerweile beendet. Was sich im Detail ereignete, können Sie nachfolgend in unserem Liveticker nachlesen.

» zurück zum Artikel

4 KOMMENTARE
06.03.18 18:30

Globetrotter

von eldorado

Ich gebe oediho völlig Recht.Nicht nur in diesem Fall ist Graskowiak nicht das erste mal angeeckt und hat sich den Zorn von vielen Bürgern zugezogen.Man könnte hier massenhaft Beispiele aufführen.Aber da sie ihn ja so in Schutz nehmen auch mit beleidigenden Äusserungen gegen den Forenschreiber, gehören sie wohl auch zu der beliebten Rathausklientel.Erst überlegen,nicht sofort beleidigen.Schönen Abend noch

06.03.18 07:52

Teuer?

von globetrotter

Manche Kommentatoren müssen diesen Mann aber „gefressen“ haben.....
Wahrscheinlich irgendwelche langweiligen , eckenstehendeVersager. Arme Leute.

06.03.18 00:22

Mahlzeit!

von Kohlenherz

Gerade ein interessantes Video zu Westfleisch gefunden - auch interessant bzgl. der geplanten Erweiterung:

youtu.be/FhVhdBj4pgM

05.03.18 21:40

Der teuerste Pressesprecher

von oediho

Ein Fachdienstleiter.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    5. März 2018, 09:56 Uhr
    Aktualisiert:
    14. März 2018, 03:34 Uhr
  • Orte: