Beim Krönungsball ging es festlich zu: Schützenfest in Elmenhorst

WALTROP Mit einem tanzfreudigen Königspaar samt Hofstaat ging am Montag das Schützenfest in Elmenhorst zu Ende. Ausgelassen-gute Stimmung herrschte bis zum Schluss. Wir haben die schönsten Bilder.

  • wzl_Krönungsball

    Die Elmenhorster Schützen feiern ihr neues Königspaar Thomas und Silvia Kellmann. Foto: Anna Lisa Oehlmann

Dem Krönungsball war ein aufregender Tag vorangegangen. Aufgrund des neuen selbstgebauten Kugelfangs, der von einem Teleskoplader in der Luft gehalten wurde, musste auch der Holzvogel mit einer neuen Technik, einer kegelförmig zulaufenden Schraube, montiert werden. Die Schraube hielt ihn hartnäckig fest. „Bestimmt werde ich jetzt als Vogelbauer entlassen“, scherzte Bernhard Sißmann. Nicht zuletzt wegen der engagierten Moderation vom Vereinsvorsitzenden Christoph Wember und seinen zahlreichen Helfern aus dem Verein gestaltete sich das Vogelschießen spannend.

 

895 Schuss bis der Vogel fällt Mit dem 895. Schuss holte Thomas Kellmann den kläglichen Rest des Vogels runter. „Damit kann man nur noch Mikado spielen“, sagte Kellmann mit einem Augenzwinkern im Gespräch mit der WZ. Er hatte das erste Mal mit dem Willen, König zu werden, am Schießen teilgenommen – und es hat auf Anhieb geklappt.

Sportschütze und Schießwart

Aber kein Wunder – wenn Thomas Kellmann auf den Vogel geschossen hat, splitterte häufig viel Holz Und nicht nur das: Der 53-Jährige ist auch 1. Vorsitzender der Sportschützen und selbst mit der Luftpistole freistehend und mit dem Luftgewehr aufgelegt aktiv. Zudem ist er Schießwart im Bürgerschützenverein – und das, obwohl er mit seiner Frau Silvia (47) samt Sohn und Tochter, die gerade beide im Abitur stecken, in Brambauer wohnt. Er arbeitet als Servicetechniker für Robotersysteme.

Entspannte Königin


„Heute Nachmittag, als es dann losging, war ich ganz entspannt“, erzählt Silvia Kellmann. Nach ihrer Arbeit als Assistentin der Geschäftsführung in einem Franchise-Unternehmen für operative Kosmetik entspannt sie gern mit einem guten Buch im Garten. Am Wochenende und im Urlaub genießt sie es, wenn ihr Ehemann und passionierter Hobbykoch sie und die Familie mit köstlichen Speisen verwöhnt.
Ausgelassen feierte das neue Elmenhorster Königspaar mit seinen Gästen. Die Königsriegen der anderen Waltroper Vereine sowie aus Henrichenburg und Brambauer ließen es sich natürlich nicht nehmen, mit auf den neuen König anzustoßen.

Neuer Hofstaat

Der Hofstaat war ebenfalls schnell gefunden: Das Kronenprinzenpaar sind Elena Schulze-Langenhorst und Dieter Wember, das Kronenpaar Antje und Claus Franzgrote und die Adjutanten Bernd Ernesti und Holger Diekmann.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.