Neuer Bauzeitenplan ist in Arbeit: Hebewerk: Brücke für Fußgänger kommt

Waltrop Autofahrer und Radler haben weiterhin das Nachsehen an der Baustelle Hebewerk-Brücke, denn die ist noch immer gesperrt. Aber es werde bald eine Querungshilfe für Fußgänger geben, kündigte am Montag das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Meiderich mit.

» zurück zum Artikel

25 KOMMENTARE
22.05.19 12:02

Ich finde es bemerkenswert

von Heidrun

Wie bei der RZ die Zensur gehandhabt wird.

21.05.19 22:01

Wenn diese Brücke

von Heidrun

industriellen oder militärischen Zwecken dienen würde, hätten wir sie schon. So dient sie ja überwiegend dem steuerzahlenden Bürger und der zählt ja nun wirklich nichts. Er muß den Schrott nur bezahlen.

21.05.19 12:25

Brücke

von Glemmi1

Bald fertig? Das ich nicht lache besser wäre irgendwann oder vielleicht. In 100 Jahren heißt es dann es war einmal eine Brücke. Die Bundeswehr baut Brücken in wenigen Minuten. Setzt doch lieber eine Fähre ein. Alle nur unfassbar unfähig

21.05.19 15:52

Die

von xpeddax

Dämchen und Herrchen, die beim WSA so tun als ob Sie arbeiten, haben doch schon genug damit zu tun, das der KAFFEE im Büro nicht kalt wird...Hebewerkbrücke= BER 2.0...

21.05.19 01:19

Facebook - Fundstück :

von bm-waltrop

" NRW - Verkehrsminister Wüst heute in Waltrop. Wie lautet seine Stellungnahme zum Brückenbaudesaster, welches in dem Bundesland geschieht, für welches er zuständig ist ?"

21.05.19 10:55

Bm-Waltrop

von Momo

Nur zur Info Herr Wüst ist Verkehrsminister NRW.Das WSA gehört zum Bund, da ist Herr Scheuer zuständig.

21.05.19 10:39

@bm-waltrop

von SKrab91

Wieso bezeichnen Sie die eigenen Beiträge immer als "Fundstücke"?
Sowohl hier als auch in der Facebook-Gruppe kopieren Sie wild ihre eigenen Beiträge hin und her (teilweise sogar mehrfach) und suggerieren so, dass ja gleich viel mehr diese Meinung vertreten - aber es ist dann doch nur eine einzelne Person, nämlich Sie.

20.05.19 22:23

Ach

von bina54

Das ist doch suuper, wenn die vestische jetzt auch noch mitspielt dann kann der Bus ja bis zu der Behelfsbrücke fahren ...dort steigen alle aus laufen über die Brücke uuuund steigen dann in den Bus (den die vestische bestimmt gerne einsetzt...spart Sprit ) um wieder mit der Aussenwelt Kontakt zu haben. Und schon sind alle zufrieden. ...naja bis auf die Rad und Autofahrer 😂😂😂😂

21.05.19 21:08

Das erinnert an die Zeit nach dem Kriege.

von Elektrojonny

viele Brücken waren zerstört. Die Straßenbahnen fuhren bis zum Übergang, dann zu Fuß
über eine Behelfsbrücke (wenn vorhanden). Auf der anderen Seite ging es dann per Straßenbahn o. ä. weiter. Not macht eben erfinderisch.

20.05.19 21:36

nur noch schlimm...............

von Karsten

Termin am 29.05.2019. Ein Tag vor Himmelfahrt,volle Autobahnen. Im empfehle Anreise mit einem Dampfer.
Warum eine Behelfsbrücke nur für Fußgänger? Kinderwagen, Fahrräder, Rollis sind dann ausgeschlossen.

21.05.19 10:38

Ich fürchte

von Momo

Auch diesen Termin wird man nicht einhaltend?

20.05.19 20:24

Posting wurde gesperrt

von bm-waltrop

Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher gesperrt.

20.05.19 19:37

ich

von maulwurf

übersetze mal den Text, da das WSA (W ir S abottieren A lles) eine andere Sprache spricht:
"bald" = relativer Zeitbegriff: z.B. war "bald" vor zwei Jahren schon eine gebräuchliche Redewendung des WSA. Da "bald" bisher noch nicht eingetreten ist bedeutet "bald" am heutigen Tag: mindestens noch 2 Jahre.

"kündigte das WSA an" = viele Worte-wenig Taten. Der angekündigte Weltuntergang könnte eher eintreten als die angekündigte Fertigstellung der Brücke.

"konstruktives Gespräch" = ein ergebnisloses Treffen von Versagern, Dilletanten und Ahnungslosen und Plan-losen.

20.05.19 19:30

Das kann ja heiter werden,wenn man das sieht und hört

von r-voelkel@gmx.de

Denk ich an die Brücke in Ahsen in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht

20.05.19 19:04

Posting wurde gesperrt

von h.schneider

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

20.05.19 18:30

1 Prozent Fussgaenger und Radfahrer?

von Dortmund-Fan

Da fahren doch zu 99 Prozent Autos. Wer soll diese Querung denn nutzen? Das ist doch totaler Quatsch!

20.05.19 16:53

Überragend,

von schneekiller1

dass jetzt eine Fussgängerquerung gebaut werden soll sagt ja schon mal wieder einiges. Jetzt geht man wohl bei der WSA selbst nicht mehr davon aus, dass diese Brücke in absehbarer Zeit fertiggestellt werden kann. Bis jetzt hieß es dazu immer von der WSA, dass der Aufwand einer Behelfsquerung in keinem Verhältnis zur Nutzungsdauer stehen würde. Wenn man jetzt doch diese baut, kann man als Bürger ja nur annehmen, dass das WSA jetzt doch von einer längeren Nutzungsdauer ausgeht, was bedeutet, dass der "neue Zeitplan" wohl bis weit ins nächste Jahr hineinragen wird!!

20.05.19 17:08

Ich denke

von Momo

das WSA hat überhaupt keinen Plan wann eine Freigabe der Brücke erfolgen könnte.

20.05.19 19:06

Könnte...

von schneekiller1

natürlich auch sein, dass ich der WSA da zuviel zutraue! Sorry!!

21.05.19 10:40

Ich denke

von Momo

Das WSA ist mit dieser Baustelle überfordert.

20.05.19 16:08

Überragend...

von Knax001

...kann man nicht einfach die behelfsbrücke einhängen? Die steht doch parat.

Das könnte Frau Bürgermeisterin vielleicht mal anstoßen, so wie sie sich schon ins Zeug legt in dieser Sache

20.05.19 15:44

Die aussagen

von Momo

des WSA wiedersprechen sich immer wieder, damit machen sich die Damen und Herren vom WSA unglaubwürdig. Bin gespannt auf die Info-Veranstaltung am 29.Mai 2019 wenn den Weg nach Waltrop dann schafft, welche Ausreden dann auf den Tisch kommen.

20.05.19 15:30

Posting wurde gesperrt

von djpiet1

Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.

20.05.19 15:26

Bei der letzten HfA Sitzung

von Momo

Wurde von der Bürgermeisterin verkündet das sie die Info bei ihrem Gespräch in Duisburg beim WSA bekommen habe der neue Bauzeitenplan liege vor.Nun lese ich der Bauzeitenplan wird erstellt. Es gibt bei diesem Projekt immer wieder, Wiedersprüche, ich bin mir langsam nicht mehr sicher das dem Bürger die Wahrheit gesagt wird.
Irgendwer lügt uns hier die Hucke voll. Oder wissen die Leute vom WSA nicht mehr was sie für infos rausgeben. Die ganzen Erklärungen sind nicht glaubhaft.

22.05.19 11:20

@ momo

von Blitz112

schon das Kleinkind lernt: Wer einmal lügt dem glaubt man nicht! Und übersetzt für Christdemokraten im Rathaus: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    20. Mai 2019, 14:55 Uhr
    Aktualisiert:
    30. Mai 2019, 03:33 Uhr
  • Orte: