20.09.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute kommt in der Mitte größtenteils die Sonne durch, lokal gehen jedoch Regenschauer nieder. Dabei werden während des Tages 17 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 bis 7 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 15 bis 17 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 8 bis 6 Grad ab. Dazu ist es stark bewölkt bis bedeckt, gebietsweise regnet es, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute zeigt sich im Süden ab und zu die Sonne, es gibt aber auch Regenschauer, und die Temperaturen steigen am Tage auf 16 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 7 Grad. Der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.
Die momentane Wetterlage bringt gute Laune und ausgeglichenes Wohlbefinden. Dazu trägt der erholsame Tiefschlaf, die verbesserte Konzentration und die hohe Leistungsfähigkeit bei. Stoffwechsel und Durchblutung sind beschleunigt, der Körper wird vermehrt mit Sauerstoff versorgt. Wetterbedingte Beschwerden treten in Form von Rheumaschmerzen und Atemwegsreizungen auf.
Am Mittwoch kühlt sich die Luft im Westen auf 7 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 20 Grad. Dazu ist es bei gebietsweise wolkenlosem Himmel vielerorts sonnig oder heiter, und der Wind weht nur schwach aus südöstlichen Richtungen. In Anbetracht des häufigen Sonnenscheins empfiehlt sich ein ausgedehnter Spaziergang in der Natur, um die Sauerstoffversorgung des Blutes zu verbessern und damit die Abwehrkräfte zu stärken.
Die Konzentration von Gänsefußpollen ist schwach.