17.11.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute teilen sich in der Mitte Sonne und Wolken den Himmel, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 bis 9 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 4 bis 2 Grad zurück. Der Wind weht nur schwach aus nordwestlichen Richtungen.
Heute verdecken im Norden gelegentlich Wolken die Sonne. Dabei werden während des Tages 8 bis 10 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 3 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus West.
Heute gibt es im Süden bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 8 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 0 Grad. Der Wind weht nur schwach aus nördlichen Richtungen.
Die Witterung wirkt sich auf Menschen mit einer geschwächten Körperabwehr ebenso wie auf Rheumatiker negativ aus. Die Ansteckungsgefahr mit Viren und Bakterien ist höher als sonst üblich. Der erholsame Tiefschlaf lässt mitunter zu wünschen übrig. Das verringert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren und rasch zu reagieren. Auch Leistungseinbußen können die Folge sein.
Am Freitag kühlt sich die Luft im Westen auf 6 bis 1 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 6 bis 8 Grad. Dazu ist es stark bewölkt. Die Sonne kommt nur örtlich zum Vorschein, und der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. Die Wetterlage ist bestens für einen kleinen Spaziergang geeignet. Wer sich sportlich betätigen möchte, der kann eine Runde joggen oder walken.
Im Moment tritt keine Belastung durch Pollenflug auf.