20.03.2019

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 13 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 6 Grad ab. Dazu gibt es ein Nebeneinander von Sonnenschein und Wolken, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 13 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 8 bis 6 Grad ab. Dazu schieben sich teils längere Zeit Wolken vor die Sonne, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute scheint im Süden bei einigen Wolken verbreitet die Sonne. Ihre Höchstwerte erreichen die Temperaturen mit 13 bis 15 Grad. Die niedrigsten Werte sind bei 5 Grad anzutreffen. Der Wind weht schwach aus West.
Die aktuelle Wetterlage bringt einen erhöhten Energieumsatz und eine beschleunigte Durchblutung. Erholsamer Tiefschlaf und Arbeitsleistung profitieren von der Luftmasse. Viele Menschen fühlen sich munter und fit. Rheumatiker und Asthmatiker bekommen allerdings vermehrt Beschwerden.
Am Mittwoch bestimmen im Westen Sonnenschein und nur wenige dünne Wolken den Tag. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 6 bis 1 Grad, die Höchstwerte 15 bis 17 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost. Das sonnenreiche Wetter animiert zur Bewegung im Freien. Spaziergänger, Wanderer, Jogger und Walker kommen auf ihre Kosten. Radtouren lohnen sich.
Die Konzentration von Weiden-, Pappel- und Eschenpollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Erlen- und Birkenpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Hasel und Ulmen.