BVB-Trainer Edin Terzic schaut Richtung Tribüne.
Will mit dem BVB an glorreiche Zeiten anknüpfen: Edin Terzic. © imago / Team 2
Borussia Dortmund

Edin Terzic und die Sehnsucht nach der Rückkehr zum BVB-Geist der Meisterjahre

Alles neu bei Borussia Dortmund, doch mitten in die Vorfreude und Euphorie platzt die schwere Erkrankung von Stürmer Sebastien Haller. In die Bundesliga startet der BVB daher mit einer Portion Ungewissheit.

Am Wochenende hatte Borussia Dortmund hohen Besuch. Zur offiziellen Saisoneröffnung waren auch verdiente Ehemalige gekommen, die mit dem BVB Titel gewonnen hatten. Auch aus dem 88er-Jahrgang, der vor zehn Jahren Fußball-Deutschland verzückt und zwei Deutsche Meisterschaften in Serie geholt hatte, waren etliche Spieler dabei. Marcel Schmelzer, Roman Weidenfeller, aus Bayern war Sven Bender angereist. Und Nuri Sahin schaute als Trainer von Testspiel-Gegner Antalyaspor vorbei.

BVB-Teams spielen unter Jürgen Klopp ganz nah am Optimum

Der Haller-Schock wirkt bei Borussia Dortmund nach

Sportdirektor Sebastian Kehl merzt BVB-Schwachstellen aus

Karim Adeyemi als verspäteter BVB-Ersatz für Jadon Sancho

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.