Donyell Malen klatscht mit BVB-Trainer Edin Terzic ab.
BVB-Offensivspieler Donyell Malen (r.) hat in München ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. © imago / foto2press
DFB-Pokal

„Frischer, leichter, positiver“: Lob von allen Seiten für BVB-Schnellstarter Malen

Nach einem schwierigen ersten BVB-Jahr präsentiert sich Donyell Malen in bestechender Frühform. Das eröffnet Dortmund neue taktische Möglichkeiten. Ein besonderes Lob gibt es von Jude Bellingham.

Für seinen hervorragenden Auftritt im Dauerregen von München erhielt Donyell Malen viele Komplimente, das schönste spendierte vielleicht sein Mitspieler Jude Bellingham. „Es ist eine Freude, ihn so spielen zu sehen. „Man will ihm nur den Ball geben und zuschauen, was er damit anstellt.“ Malen stellte viel Gutes an, war als Schütze und Vorbereiter an allen BVB-Toren beim 3:0 gegen 1860 München beteiligt, hatte bei neun der 24 Dortmunder Torschüsse seine Füße im Spiel. „Donny“, ergänzte Bellingham, sei „on fire“ gewesen.

BVB-Offensivspieler Malen präsentiert sich in blendender Frühform

Schwierige BVB-Premierensaison für Malen im Schatten von Haaland

Der BVB blickt mit Selbstvertrauen auf den Bundesliga-Start

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.