Wer rein darf ins Recklinghäuser Impfzentrum, ist eigentlich klar geregelt. Trotzdem gibt es Unstimmigkeiten. © Meike Holz
Impfaktionen

NRW-weite Woche des Impfens läuft ohne Aktion in Castrop-Rauxel

Corona-Impfstoff ist reichlich vorhanden. Der soll nun an Mann und Frau gebracht werden. Und zwar mit „kreativen Ideen“ bei der Woche des Impfens in NRW. Was plant die Stadt Castrop-Rauxel?

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat die Woche ab dem 12. Juli zur „Woche des Impfens“ erklärt. Kreise und kreisfreie Städte sind aufgerufen, niedrigschwellige Impfangebote zu schaffen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Volontärin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt