Zenit der Sommerwelle überschritten?

85 Corona-Neuinfektionen in Datteln – Kreis meldet wieder rückläufige Zahlen

Die steigenden Zahlen in der Vorwoche scheinen nur ein Ausrutscher nach oben gewesen zu sein. Das Gesundheitsamt meldet am Freitag (12.8.) wieder eine rückläufige Zahl von Corona-Neuinfektionen in Datteln
Symbild eines Corona-Schnelltests
In der vergangenen Wochen sind 85 Dattelnerinnen und Dattelner positiv auf das Coronavirus getestet worden. © dpa

In der zurückliegenden Woche sind demnach 85 Dattelnerinnen und Dattelner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwischen dem 29. Juli und 5. August hatte dieser Wert noch bei 107 gelegen – ein Anstieg nach Wochen mit rückläufigen Infektionszahlen. Im Kreis Recklinghausen weist die Kanalstadt nach Waltrop (58) und Oer-Erkenschwick (81) den drittniedrigsten Wert auf.

Dementsprechend sinkt auch die Inzidenz, die aus Gründen besserer Vergleichbarkeit die Zahl der Infektionen auf 100.000 Einwohner hochrechnet. Datteln weist in dieser Klassifizierung einen Wert von 244,9 (Vorwoche: 308,2) auf und rangiert damit hinter Waltrop (196,8) und vor Oer-Erkenschwick (256,9).

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Datteln insgesamt 9724 Bürgerinnen und Bürger positiv auf das Virus getestet worden. Im Zusammenhang mit dem Virus verstarben 111 Personen aus dem Stadtgebiet.

2275 Neuinfektionen in Kreis Recklinghausen

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet in der Woche vom 5. bis 12. August insgesamt 2275 Neuinfektionen (Vorwoche: 2662) und eine Inzidenz von 370,8 (433,8) in seinen zehn Städten. Die Behörde meldet zudem elf weitere Todesfälle. Verstorben sind Männer und Frauen aus Castrop-Rauxel (1), Dorsten (1), Gladbeck (2), Herten (2), Marl (2) und Recklinghausen (3).

Bestätigen die Zahlen, die die Gesundheitsbehörde im Kreis Recklinghausen meldet, die Einschätzung des Robert-Koch-Institutes (RKI)? In seinem am Donnerstag (11.8.) veröffentlichten wöchentlichen Bericht schreibt das RKI nach Auswertung verschiedener Daten wie Inzidenzen oder Hospitalisierungsrate: „Übereinstimmend zeigen diese Daten, dass auch bei schwer verlaufenden Erkrankungen der Höhepunkt der aktuellen Welle überschritten scheint.“

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.