Augen auf im Straßenverkehr: Hier wird in dieser Woche in Datteln geblitzt

Redakteur
Ein schwarzes Auto fährt auf der Friedrich-Ebert-Straße in Datteln an einem stationären Blitzer vorbei.
Der stationäre Blitzer an Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Winkelsiedlung. © Martin Pyplatz
Lesezeit

Wer sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit hält, riskiert nicht nur ein teures Erinnerungsfoto, sondern auch das eigene Leben und das anderer. Denn überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor Unfallursache Nummer eins in Deutschland. Etwa 30,8 Prozent der Verkehrstoten sind nach Auswertungen des Statistischen Bundesamtes auf unangepasste Geschwindigkeit zurückzuführen. Daher führt der Kreis Recklinghausen auch in dieser Woche wieder mobile Geschwindigkeitsmessungen in Datteln durch.

Während der gesamten Woche ist zum Beispiel der stationäre Blitzer auf der Friedrich-Ebert-Straße scharf geschaltet. Er befindet sich in Höhe der Winkelsiedlung in unmittelbarer Nähe zur gleichnamigen Bushaltestelle aus Oer-Erkenschwick kommend in Fahrtrichtung Datteln. Wie bereits berichtet, sind die stationären Blitzer nicht ständig mit Kameras ausgestattet, es findet ein regelmäßiger Wechsel statt.

Mobile Geschwindigkeitsmessungen auf Dattelner Stadtgebiet hat der Kreis Recklinghausen bislang nur für Freitag, 7. Oktober, angekündigt. Dann wird auf dem Hagemer Kirchweg, der Zechenstraße, dem Türkenort und auf der Höttingstraße geblitzt. Weitere, nicht angekündigte Messungen seien jedoch möglich, heißt es aus dem Kreishaus.