Kerstin Kocher, Abteilungsleiterin Kindertageseinrichtungen im AWO Unterbezirk, freut sich darüber, dass alle Kita-Gruppenräume mit Luftfiltern ausgestattet wurden. © marco stepniak
Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen

Corona-Risiko minimieren: Luftfilteranlagen für Dattelner Awo-Kitas

Der Awo-Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen stattet seine Kitas in Datteln mit Luftfiltern aus – Zum Schutz für Kinder und Mitarbeiter, sagt die Arbeiterwohlfahrt.

Der Herbst ist da – und mit ihm auch die Sorgen über die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen. Auch wenn derzeit eher Erkältungen auf dem Vormarsch in den Kindertageseinrichtungen sind, bleibt die Gefahr an COVID-19 zu erkranken hoch, meint die Arbeiterwohlfahrt (Awo). Mit Beginn der kalten Jahreszeit halten sich die Kinder nun auch wieder für längere Zeit in den Gruppenräumen auf, sodass das Risiko einer Coronaerkrankung wieder steigt. Deshalb wurden die drei Awo-Kitas in Datteln – am Becklemer Weg, an der Glückaufstraße und an der Wagnerstraße – mit mobilen Luftfiltern ausgestattet. Damit soll das Risiko der Ansteckung an COVID-19 auf ein Minimum verringert werden, hoffen die Verantwortlichen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.