Die Polizei kontrolliert eine Radfahrerin in der Dattelner Innenstadt bei Dunkelheit. © Martin Pyplatz
Aktionstag

Datteln im Polizei-Fokus: Jeder zweite Radfahrer wird zur Kasse gebeten

Wer sein Fahrrad liebt – oder darauf angewiesen ist – tritt auch in der dunklen Jahreszeit in die Pedale. Die Polizei hat Radler in Datteln jetzt wieder in den Fokus der Kontrollen genommen.

„Sehen und gesehen werden“ ist der Leitsatz für Fahrrad-Fahrer in den Herbst- und Wintermonaten. Denn wie die Polizei im Rahmen ihrer Fahrrad-Kontrollen mitteilt, ist das Unfallrisiko in diesen Jahreszeiten deutlich erhöht. Voraussetzung dafür sind eine funktionierende Lichtanlage am Rad, die entsprechend auch genutzt wird. Das und weitere Sicherheitsfaktoren wurden nun von der Polizei kontrolliert, die Datteln immer noch im Fokus der Radfahrsicherheitsmaßnahmen sieht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.