Markus von Gilardi, Katharina Bergforth und Christian Cock setzen sich für den Beitritt der Stadt Datteln in die Hanse ein. © Sebastian Balint
Demokratie in Gefahr?

Satire-Partei will an „Hinterzimmer-Gesprächen“ in Datteln teilnehmen

Der Ortsverband der Partei „Die Partei“ hat einen neuen Vorstand gewählt. Trotz personeller Änderungen bleibt es dabei: Die Partei will Realpolitik machen - nur mit den Mitteln der Satire.

Die neue Vorsitzende der Satire-Partei heißt Katharina Bergforth. Die 26-jährige Heilerziehungspflegerin wurde einstimmig gewählt. Zum zweiten Vorsitzenden wurde Markus von Gilardi (43) gewählt, der die Partei seit den Kommunalwahlen im vergangenen Jahr im Rat vertritt. Für Gilardi waren die Vorstandswahlen eine Zitterpartie. Er habe sich plötzlich mit einem Gegenkandidaten konfrontiert gesehen, blickt er zurück auf den Wahlabend. Am Ende konnte er sich aber mit knapp mit einer Stimme Vorsprung durchsetzen. Neuer Schatzmeister ist der 40-jährige Christian Cock, der erst im März von Flensburg nach Datteln umgezogen ist.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Dattelner Morgenpost

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.