Teuflisch gut spielten Dämon (Ralf Gerpheide) und Dämonin (Sandra Paschenda) ihre Rollen, perfekt von der Maske in Szene gesetzt. © Martina Bialas
Kultur

Teuflisch gut: Gelungene Bühnen-Rückkehr des Amateurtheaters

Sechs motivierte, bestens besetzte Darsteller, ein heiteres bis nachdenkliches Theaterstück, eine gelungene Bühnenausstattung und eine abgefahrene Maske sind Garanten für den Theater-Erfolg.

Der Zweiakter „Wenn der Dämon kommt“ von Rudolf Kühnl garantiert 90 Minuten gute Unterhaltung im Kulturzentrum des Comenius-Gymnasiums. „Angel“ von Robbie Williams ertönt, wenn der Schutzengel (Claudia Kobe) auf der Bühne erscheint. Das himmlische Wesen muss das eine oder andere Hitzewellchen wegatmen hinsichtlich der Dummheit der Menschen. Ihr neuster Schutzbefohlener, Wissenschaftler Thomas (Thomas Meyer), scheint ein ganz hoffnungsloser Fall zu sein. Der hat gerade den Teufel zur Hilfe gerufen, da ihm sein Leben über den Kopf wächst.

Amateur-Schauspieler glänzen mit tollen Verkleidungen

Mutiger Weg: Bei den Zuschauern kommt das Stück gut an

Termine für die Vorstellungen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.