Eine Feier zum Zehnjährigen war coronabedingt nicht möglich, dafür aber eine Dankeschön-Aktion für die Familienpatinnen und Familienpaten. Gemeinsam ging es in die Holtwicker Wacholderheide zum Kräuterspaziergang mit Andreas Hans vom Verein „Naturparkführer Hohe Mark“. Anschließend wurde im "Uhlenhof" zum Mittagstisch eingekehrt: (v.l.) Kirsten Esser (Koordinatorin), Elvira Baumeister, Hellmut Kainka, Evelyn Demeter, Annette Martens, Mechthild Oberländer und Andreas Hans (Naturparkführer Hohe Mark). Eine Jubiläumsfeier soll nach Möglichkeit im Frühjahr nachgeholt werden. © privat
Sozialdienst katholischer Frauen

Unterstützer im Alltag mit viel Herz – zehn Jahre Familienpaten

Manchmal hakt es in jeder Familie einmal. Um diese dann im Alltag zu unterstützen, gibt es in Datteln nun schon seit zehn Jahren die Familienpaten - ein echtes Erfolgsmodell.

Angedacht war es ursprünglich als Projekt für drei Jahre, jetzt – zehn Jahre später – ist das Projekt längst zum Selbstläufer geworden und aus der Landschaft der Hilfsangebote in Datteln nicht mehr wegzudenken: die Familienpaten. Das Angebot des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) entstand im Jahr 2011 in Zusammenarbeit mit neun Dattelner Kindertageseinrichtungen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Ostvest

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.