Unfallflucht

Dorsten-Hervest: Sieben Autos und ein Verkehrsschild gerammt

Was war denn da los? An der Glück-Auf-Straße in Hervest hat es am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr mächtig gescheppert. Nach dem Unfallfahrer wird noch gesucht.
Balulicht auf einem Polizeiwagen
Die Polizei fand das Unfallauto im Bereich Ellerbruchstraße. © Foto dpa

Die Beschädigung von sieben Autos und einem Verkehrszeichen geht auf das Konto eines Autofahrers, der am Dienstagabend gegen 22.10 Uhr auf der Glück-Auf-Straße in Hervest eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat.

Wie die Polizei berichtet, beschädigte er sechs Wagen, die hintereinander geparkt waren. Ein weiteres Auto stand auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Zwei der beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sein Wagen, ein weißer Opel Mokka, wurde kurz darauf verlassen in der Nähe, im Bereich Ellerbruchstraße, gefunden. Der Fahrer oder die Fahrerin hatte sich allerdings aus dem Staub gemacht.

Die Polizei stellte den Wagen sicher und hat Ermittlungen zu Halter und Fahrer aufgenommen. Zur weiteren Klärung sucht die Polizei Zeugen der Unfallfahrt und bittet um Hinweise unter Tel. 0800 2361 111.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.