Theater

Ein Affe wird zum Menschen: Heribert Köning bringt Kafka auf die Bühne

Der Dorstener Heribert Köning erfüllt sich einen großen Bühnen-Traum. In seine Theater-Aufführung wird ein Affe zum Menschen. Gezeigt wird es im neuen Kulturraum „franz*“.
Der Dorstener Heribert Köning bringt Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ als Theaterstück auf die Bühne.
Der Dorstener Heribert Köning bringt Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ als Theaterstück auf die Bühne. © Lea Rokitta

Seit über 35 Jahren ist der Dorstener Heribert Köning begeisterter Hobby-Bühnenspieler. Erst war er viele Jahre in der Theatergruppe „Chamäleon“ tätig und spielt jetzt in der Gruppe „Phönix“ und bei den „Schwarzen Prinzen“ im Cornelia Funke Baumhaus Theater.

Ein Wunsch geht in Erfüllung

Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ hat ihn schon immer fasziniert. „Es war immer mein Wunsch, ihn einmal vor Publikum vorzutragen“, erzählt er. Diesen Wunsch konnte er sich 2020 zum ersten Mal erfüllen, als er die Erzählung in Zusammenarbeit mit Jacqueline Reese und Peter Adrian Krahl als Theaterstück auf die Bühne brachte.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Projekt jedoch eingestellt werden. Nun möchte Köning erneut Kafkas Erzählung für das Publikum erlebbar machen. Aufgeführt wird das Stück am 23. August (Dienstag) um 19.30 Uhr im franz*-Kulturraum (Lippestraße 4, Dorsten) als Beitrag zum Dorstener Kultursommer. Der Eintritt ist frei.

„Menschwerdung“ eines Affen

In der Erzählung berichtet der Affe Rotpeter einer unbenannten Akademie von seiner „Menschwerdung“. Nachdem der Affe bei einer Jagdexpedition eingefangen und im Käfig verschifft wurde, sucht er nach einem Ausweg und findet ihn schließlich. Er geht zum Varieté, um dort „Mensch“ zu werden. Nach mehreren Jahren „absoluter Selbstverleugnung und Anpassung“ gelingt es ihm auch.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.