Festnahme

Einbruch in Supermarkt in Dorsten: Auch ein Zwölfjähriger geschnappt

Nach einem mitternächtlichen Einbruch in einen Supermarkt in Dorsten hat die Polizei in Tatortnähe vier Tatverdächtige geschnappt. Zwei von ihnen waren noch sehr jung.
Edeka-Markt
In diesen Supermarkt sollen die vier Tatverdächtigen eingebrochen sein. © Privat

Die Polizei in Dorsten hat vier Tatverdächtige festgenommen, die am späten Freitagabend (5. August) in einen Supermarkt in der Straße „An der Seikenkapelle“ im Dorstener Stadtteil Hardt eingebrochen sein sollen.

Das Quartett – im Alter von 12, 14, 18 und 22 Jahren – wurde in der Nähe des Tatorts angetroffen und von den Beamten zunächst mit zur Dorstener Polizeiwache genommen.

Die vier sollen laut Zeugenhinweisen gegen 23.45 Uhr die Eingangstür zum Supermarkt gewaltsam auseinandergeschoben und unter anderem Zigaretten gestohlen haben.

Drei der Tatverdächtigen kommen nach Angaben der Polizei aus Dorsten, der 22-Jährige aus Marl. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.