Pfarrer Stephan Rüdiger in der leeren Agathakirche
Pfarrer Dr. Stephan Rüdiger sieht den massiven Mitgliederschwund mit Sorge. Erfolglose Gespräche mit Austrittswilligen findet er deprimierend. © Stefan Diebäcker (Archiv)
Kirche

Exodus: Wie ein Pfarrer in Dorsten um jedes Mitglied seiner Gemeinde kämpft

Fast 1.000 Gläubige sind in den letzten zwei Jahren in Dorsten aus der katholischen Kirche ausgetreten. Ein Pfarrer berichtet, wie er versucht hat, einen Mann zum Bleiben zu bewegen.

Pfarrer Dr. Stephan Rüdiger, Geistlicher von St. Agatha und Dechant in Dorsten, hat immer wieder Menschen zu Gast, die aus der Kirche austreten wollen, die es sich aber nicht zu leicht machen und zumindest das Gespräch suchen. „Das finde ich erst einmal großartig. Und dafür werbe ich ja auch.“

„So etwas ist echt deprimierend“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.