Feuerwehr-Einsatz

Feuerwehr rückte ins Gewerbegebiet Dorsten-Marl aus – Brand bei Tempelmann

Die Feuerwehr rückte am Freitagabend (23.9.) ins Gewerbegebiet Dorsten-Marl aus. Bei der Firma Tempelmann Kaffee war ein Brand ausgebrochen.
Die Feuerwehr rückte am Freitagabend zur Firma Tempelmann Kaffee an der Werrastraße aus.
Die Feuerwehr rückte am Freitagabend zur Firma Tempelmann Kaffee an der Werrastraße aus. © Guido Bludau

Die Einsatzkräfte der Marler Feuerwehr waren gegen 19.21 Uhr von der Leitstelle in Recklinghausen alarmiert worden, dass es bei der Firma Tempelmann Kaffee an der Werrastraße brannte.

Müll-Container brannte

Neben dem Löschzug Alt-Marl der Freiwilligen Feuerwehr und den hauptamtlichen Kräften rückten ein Notarzt aus Dorsten, ein Rettungswagen aus Marl und zwei Streifenwagen der Polizei aus.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle. © Guido Bludau

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es durch einen technischen Defekt in einer Produktionsanlage der Kaffeerösterei zu Funkenflug gekommen war und der über ein Rohrleitungssystem einen Brand in einem Müll-Container, der vor der Produktionshalle stand, verursacht hatte.

Diesen Brand hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Anschließend wurde die Produktionshalle noch per Wärmebildkamera kontrolliert. Mitarbeiter seien zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, hieß es.

In einem Müll-Container vor der Produktionshalle hatte es gebrannt.
In einem Müll-Container vor der Produktionshalle hatte es gebrannt. © Guido Bludau

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.