Vandalismus im Marienviertel: „Frevel an den Werten der Kinder“

Redakteur
Ursula Bensch (links) und Maria Hoffrogge (rechts) zeigen Holzstelen, die von Kindern gestaltet wurden.
Ursula Bensch (l.) und Maria Hoffrogge ärgern sich über den Vandalismus an den Holzstelen im Marienviertel. Die Stelen wurden nun abgebaut und eingelagert, um sie vor weiteren Beschädigungen zu schützen. © Guido Bludau
Lesezeit