Monster-Trucks in Dortmund: Spektakuläre Neuerung bei großer Stunt-Show

Freier Mitarbeiter
Bald sollen riesige Monster-Trucks in Dortmund wieder für Furore sorgen.
Bald sollen riesige Monster-Trucks in Dortmund wieder für Furore sorgen. © Stunt Movie Production
Lesezeit

Auf dem Festplatz des Fredenbaumparks geht es schon bald wieder heiß her: Die Stunt-Show von Gino Winter und seinem Sohn Peter ist dann wieder zu Gast in Dortmund. Zuschauer können sich auf quietschende Reifen, donnernde Motoren und jede Menge Action freuen.

Motorräder, Quads, Autos und Monster-Trucks zählen zu den Requisiten, die Gino Winter und seine Stuntmen mitbringen. Damit zeigen sie Motorrad-Weitsprünge, spektakuläre Zusammenstöße mit Autos, dazu fahrerisches Geschick von Gino Winter und seinem Sohn Peter Winter, die ein Auto auf nur zwei Rädern fahren.

Neuer Stunt

Neu ist der Stunt „Fliegendes Auto“, bei dem ein Fahrzeug mit enormer Geschwindigkeit eine bis zu sechs Meter hohe Rampe empor fährt, um dann bis zum Crash zehn Meter weit über dem Boden zu fliegen.

Am Ende der Show sollen dann die acht Tonnen schweren Monster-Trucks mit ihrer Kraft von 1200 Pferdestärken den Schrottautos den Rest geben.

Die 90-minütige Liveshow wird am Samstag (18.6) und Sonntag (19.6.) um jeweils 11 und 16 Uhr auf dem Fredenbaumplatz stattfinden. Tickets gibt es ausschließlich an der Tageskasse. Der Eintritt kostet für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren 20 Euro, für alle ab zwölf Jahren 25 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.stuntmovieproduction.com