Die Corona-Zahlen in Dortmund entwickeln sich teilweise nach oben. Gemeldet werden wieder mehr Infizierte (Symbolbild). © picture alliance/dpa
Fallzahlen am Dienstag

Neuer Todesfall und mehr Corona-Patienten auf Dortmunds Intensivstationen

Während Dortmunds Corona-Inzidenz vor dem Wochenende etwas zurückging, zeigen die Corona-Zahlen am Dienstag (5.7.) wieder einen leichten Anstieg. Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall.

Das RKI meldet am Dienstag (5.7.) einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es ist der 544 Fall seit Beginn der Pandemie. Details zum Alter und der Todesursache („ursächlich an“ oder „mit Covid“) nannte die Stadt Dortmund am Dienstag nicht. Neben dem neuen Todesfall gibt es auch einen Anstieg der Patientenzahlen auf den Intensivstationen Dortmunds.

Mittwoch war ein krasser Ausreißer

13.900 Menschen sind infiziert

Über die Autorin
Redakteurin
Sarah Bornemann, Jahrgang 1986, arbeitet seit Oktober 2013 als Redakteurin in der Dortmunder Lokalredaktion. Sie hat Journalistik in Leipzig sowie Germanistik und Soziologie in Münster studiert. Für das Volontariat bei Lensing Media kehrte sie nach sieben Jahren ins Ruhrgebiet zurück.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.