Thier-Galerie bekommt neue Mieter Neuer Leiter will „vielfach genannten Wunsch“ erfüllen

Freier Mitarbeiter
Torben Seifert (31) leitet seit dem 10. Oktober die Geschicke der Thier-Galerie – und kündigt jetzt einige Neuerungen an.
Torben Seifert (31) leitet seit Oktober die Geschicke der Thier-Galerie - und kündigt jetzt einige Neuerungen an. © Thomas Thiel (Archivbild)
Lesezeit

Mehrere neue Mieter verkündet die Thier-Galerie. Neben einem Spiel- und Spaßbereich für Kinder ergänzen auch neue Geschäfte und ein Restaurant das Angebot von Dortmunds Shopping-Mall.

Spielplatz mitten im Center

Die wohl größte Neuerung ist „Center Kids“: Bis spätestens Anfang Dezember soll ein Spielplatz für Kinder bis etwa zwölf Jahren im 1. Obergeschoss neben dem Eiscafé Gelato49 eröffnen, so Center-Manager Torben Seifert. Die kleinen Besucher sollen hier von geschulten Mitarbeitern betreut werden, während ihre Eltern in Ruhe shoppen können.

Um jederzeit erreichbar zu sein, hinterlegen Eltern ihre Kontaktdaten. Außerdem bekommen sie den gleichen Stempel wie ihr Kind auf die Hand, um sich zu vergewissern, dass niemand anderes das Kind abholen kann. Für die Kinder im Krabbelalter soll eine abgegrenzte Fläche zur Verfügung stehen, die allerdings von den Eltern beaufsichtigt werden muss.

„Wir sind überzeugt, dass das Konzept gut angenommen wird“, ist sich Center Manager Torben Seifert sicher. „Denn es war ein vielfach genannter Wunsch bei unseren Kundenbefragungen.“

Foto-Set für Weihnachtsbilder

Mitten in der Thier-Galerie soll für die Weihnachtszeit ein Foto-Set entstehen. Die weihnachtliche Selfie-Welt „X-Mas Selfie Pop-Up“ mit fünf verschiedenen winterlichen Fotowänden soll am 12. November singend von Linda Teodosiu, Drittplatzierte der fünften DSDS-Staffel, eröffnet werden.

Seit 2013 tourt sie als Backgroundsängerin in der Peter-Maffay-Band und war in verschiedenen Nebenrollen im TV zu sehen. Besucher sollen an dem Foto-Set die Möglichkeit haben, weihnachtliche Bilder zum Verschenken oder für Weihnachtskarten zu machen.

Neue Geschäfte

Weihnachtlich geht es weiter. Im frisch eröffneten Pop-up-Deko-Store neben „Jack & Jones“ sollen Weihnachtsliebhaber auf ihre Kosten kommen. Dort kann man montags bis samstags in der Zeit von 10 bis 20 Uhr in aller Ruhe stöbern und sich auf das heilige Fest einstimmen. Bis Anfang oder Mitte Januar soll der Pop-up-Store geöffnet bleiben, so die Thier-Galerie.

Bereits eröffnet hat der Shisha-Shop „Chicago“. Hier werden viele Tabaksorten für Wasserpfeifen verkauft. Ebenfalls eröffnet hat „Podium“. Das Geschäft soll aktuelle Mode für den kleinen Geldbeutel bieten, so die Thier-Galerie.

Neuzugänge gibt es auch für die Food-Lounge im 2. Obergeschoss: Mit „Hakari“ soll noch im November ein asiatisches Restaurant eröffnen. Auch der Bubble-Tea-Laden „Beautee“ soll Mitte November öffnen.