Birgit Steinhauer weiß: Wenn Eltern eine Fehlgeburt erleben müssen, gleichen sich die Gefühle der Betroffenen oftmals. Steinhauer ist Seelsorgerin im Zentrum Gezeiten, das eine Selbsthilfegruppe für Eltern von Sternenkindern anbietet. © dpa(Symbolbild) / Zentrum Gezeiten
Schicksalsschlag Fehlgeburt

Trauer um ein Sternenkind: „Warum hat es unser Baby nicht geschafft?“

Wer eine Fehlgeburt durchmachen muss, erlebt extreme Gefühle und eine besondere Trauer. In Dortmund gibt es für Betroffene eine Selbsthilfegruppe, geleitet von zwei Frauen, die selbst Sternenkinder haben.

In der 15. Schwangerschaftswoche verlor Bianca D. ihr drittes Kind: Emilians Herz hatte aufgehört zu schlagen. Die erste Frage, die der 38-jährigen Dortmunderin nach der schrecklichen Nachricht durch den Kopf schoss: „Warum?“ Wie viele Eltern, die um ein sogenanntes Sternenkind trauern, erhielten sie und ihr Mann Christian darauf keine Antwort.

Trauergruppe für Sternenkind-Eltern

Frage nach dem Warum bewegt Eltern

Trauer mithilfe der Selbsthilfegruppe verarbeiten

TRAUERGRUPPE „STERNENKINDER – NUR EIN HAUCH VON LEBEN“

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.