2019 fischten Mitarbeiter der Gelsenwasser AG tote Fische aus der Zwischenstever.
2019 fischten Mitarbeiter der Gelsenwasser AG tote Fische aus der Zwischenstever. © Jürgen Wolter (Archiv)
Fischsterben

In der Oder verenden die Fische – Wie sieht es an Lippe und Stever aus?

Fischsterben wie derzeit an der Oder hat es an der Stever in Haltern auch mehrfach gegeben, wenn auch aus anderen Gründen. Wie sieht es aktuell an den Haltener Flüssen aus?

Die Bilder sind verstörend: In der Oder sind tonnenweise Fische verendet, die Kadaver treiben auf dem Fluss und sammeln sich in den Uferbereichen. Hier war höchstwahrscheinlich kriminelles Entsorgen giftiger Substanzen die Ursache. Aber auch das warme Wetter und ein niedriger Sauerstoffgehalt in Flüssen und Seen kann ein solches Fischsterben verursachen.

Kritischer Zeitraum im August

Immer häufiger Trockenheit und Dürre

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.