Andreas Dickel verteidigt Aschenbecher im Wald Kein Gift im Boden, geringe Waldbrandgefahr

Redakteurin
Andreas Dickel beim Kippensammeln im Schlosspark. Er nutzt einen selbstgebastelten Aschenbecher aus einer alten Chipsrolle. Solche Behälter hat er auch an Bänken befestigt.
Andreas Dickel beim Kippensammeln im Schlosspark. Er nutzt einen selbstgebastelten Aschenbecher aus einer alten Chipsrolle. Solche Behälter hat er auch an Bänken befestigt. © Carola Wagner
Lesezeit

Müllmänner des RVR begrüßen angeblich die Aktion

„Schlosswald ist heute deutlich sauberer als vor sechs Monaten“

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund