Wochenrückblick

Corona in Herten: Positiver Trend – aber eine Vergleichszahl bereitet Sorgen

Die Menschen zieht es nach draußen, weil die Temperaturen steigen. Bei den Corona-Zahlen in Herten geht es in die andere Richtung – sie sinken. Der Vorjahresvergleich ist aber nicht positiv.
Eine Mitarbeiterin führt in einer Teststation in einer Apotheke einen Antigen-Schnelltest durch.
Eine Mitarbeiterin führt in einer Teststation in einer Apotheke einen Antigen-Schnelltest durch. © Symbolfoto: picture alliance/dpa

Gegenüber Mai 2021 sind die aktuellen Werte richtig hoch: Damals vermeldete das Kreisgesundheitsamt zum Monatsbeginn für unsere Stadt binnen einer Woche 107 Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 173,1.

Dagegen steckten sich in den vergangenen sieben Tagen 307 Menschen mit dem Coronavirus an und die Inzidenz lag am Freitag (6.5.) bei 496,3.

Im Wochenvergleich ist das allerdings ein Rückgang um 82 Neuinfizierte bzw. 132,5 Punkte. Bei der Inzidenz rangiert Herten damit an dritter Stelle im Kreis RE hinter Haltern am See (626,2) und Dorsten (496,5). Am niedrigsten ist sie in Oer-Erkenschwick mit 314,0. Der Kreis-Durchschnitt sinkt auf 457,0 (-193,9).

In dieser Woche gab es 17 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreisgebiet, aber keinen in Herten. Damit blieb die Gesamtzahl der Verstorbenen in unserer Stadt bei 158.

Nach Angaben des Informationssystems Gefahrenabwehr NRW wurden im Zeitraum vom 30. April bis 6. Mai insgesamt 46 Covid-19-Patienten stationär in Kliniken im Kreis RE aufgenommen. Das sind 21 weniger als in der Vorwoche. 10 bis 12 von ihnen wurden intensivmedizinisch behandelt.

455.410 Menschen im Kreis RE wurden bisher geimpft, 10.618 von ihnen haben einen unvollständigen, 444.792 einen vollständigen Impfschutz. Von den vollständig Geimpften haben 396.561 mindestens eine „Booster“-Impfung erhalten (Stand: 1.5.22).

Die Inzidenzen der Nachbarstädte (Stand 6.5., in Klammern der Vergleichswert vom 29.4. und die Veränderung zur Vorwoche):

  • Recklinghausen: 494,1 (703,7/-209,6)
  • Marl: 427,0 (696,2/-269,2)
  • Gelsenkirchen: 374,8 (540,7/-165,9)
  • Herne: 451,8 (611,7/-159,9)

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.