Die Emschertalbrücke der A43 aus der Luft. © Jörg Gutzeit
A43

Autobahn 43 mit Schranke – da sind Staus programmiert

Weil Lkw-Fahrer verbotswidrig die Emschertalbrücke der A43 zwischen Recklinghausen und Herne passieren, muss die Autobahn GmbH handeln. Erste Auswirkungen sind schon am Wochenende zu spüren.

Die Emschertalbrücke der Autobahn 43 an der Stadtgrenze von Recklinghausen und Herne hängt buchstäblich am seidenen Faden. Sie ist so marode, dass sie aus Sicherheitsgründen seit Anfang April dieses Jahres für Lkw ab 3,5 Tonnen gesperrt ist. Immerhin dürfen Autos – die A43 ist eine Pendlerautobahn – die Brücke über den Rhein-Herne-Kanal weiterhin benutzen. Selbst das war im Frühjahr lange Zeit nicht klar.

Sperrung zwischen den Kreuzen Recklinghausen und Herne

Lkw-Fahrer scheuen weite Umwege

So funktioniert die Schrankenanlage

Bau der neuen Brücke soll 2023 starten

Ihre Autoren
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.