Positiver Corona-Schnelltest: Die Zahl der Neuinfektionen ist am Dienstag im Kreis Recklinghausen drastisch angestiegen. © picture alliance/dpa
Corona

Die höchste Zahl an Neuinfektionen im Kreis RE seit Beginn der Pandemie

In NRW steht der Kreis Recklinghausen mit seiner Inzidenz aktuell am besten da. Die Frage ist: Wie lange noch? Am Dienstag zeichnete sich bereits eine Wende ab.

Der Kreis Recklinghausen weist mit Abstand die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen auf. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist der Wert am Dienstag erneut gegen den Bundes- und Landestrend gesunken, und zwar von 217,2 auf 203,1. Gibt es dafür eine Erklärung?

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite
Michael Wallkötter

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.