Noch rollen die Busse der Vestischen wie gewohnt. Doch das Nahverkehrsunternehmen kämpft mit vielen Ausfällen beim Personal. © Jörg Gutzeit
Corona

Hoher Krankenstand: Die Vestische kämpft mit vielen Ausfällen

Bei der Vestischen ist wegen Personalausfällen derzeit alles auf Kante genäht. Noch wird das komplette Linienangebot aufrechterhalten. Aber eine Garantie, dass das so bleibt, gibt es nicht.

Die Corona-Sommerwelle hat auch den Busbetreiber Vestische erreicht. „So ein Krankenstand ist noch nie dagewesen“, sagt Vestische-Sprecher Jan Große-Geldermann. Bis jetzt gelingt es dem Unternehmen, das komplette Linienangebot aufrechtzuerhalten. „Das ist aber immer nur eine Momentaufnahme“, so Geldermann. Kämen weitere Krankmeldungen hinzu, könnte es zu Einschränkungen kommen. „Es ist alles sehr, sehr auf Kante genäht.“

Lob und Dank an flexible Fahrer und Disponenten

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.