Menue Karussell

Schloss-Ambiente mitten im Ruhrgebiet

Das Schloss Westerholt wagt den Spagat zwischen Schampus und Bier und ist bei der Gourmet-Aktion wieder dabei.
Das Schloss Westerholt in Herten. © Jörg Gutzeit

Für die Küchenchefs und ihr Team geht es im Schloss Westerholt darum, mit den Speisen Geschichten zu erzählen und Emotionen zu erwecken. Essen soll so ein schönes Erlebnis sein und in Erinnerung bleiben. Beim diesjährigen Menue Karussell gibt es deshalb beispielsweise im Hauptgang Barsch. „Das haben wir bewusst ausgesucht, damit wir einen leichten Hauptgang in diesem Spätsommer im Programm haben“, sagt Geschäftsführer Georg Hüsken, dessen Sohn Clive gemeinsam mit Kevin Coelho Granja die Küche verantwortet. Die beiden haben das Menü der Jahreszeit angepasst.

Leichte europäische Einflüsse

Im Fokus steht für Hüsken die regionale, innovative und moderne Küche mit leicht europäischen Einflüssen. Großer Wert wird auf die Qualität der Produkte gelegt, die möglichst aus der Region stammen, um so die umliegenden landwirtschaftlichen Betriebe zu unterstützen.

Gerne hätte Georg Hüsken die Gourmet-Aktion im Winter belassen: „Das ist eine eher ruhige Zeit, in der man aber auch bei uns zum Beispiel am Kamin eine ganz besondere Atmosphäre zaubern kann.“ Das sei momentan deutlich schwieriger.

Besonderes Ambiente am und im Schloss

Zudem half das „Menue Karussell“, das Geschäft ein wenig zu beleben. Allerdings wäre das aktuell gar nicht notwendig. Nach der Corona-Schließung wollen zahlreiche Gesellschaften ihre Feiern nachholen – und das geht in einem Schloss-Ambiente natürlich hervorragend.

Dennoch hofft der Hotel-Chef, dass wieder zahlreiche Gäste durch das Gastro-Event den Weg nach Westerholt finden, die das Schloss samt Restaurant bisher nicht kennen.

Das Menü im Schloss Westerholt

Vorspeise

Aal, geräucherte Mandel, Olivenöl, Estragon, Spargoli

Zwischengang

Süppken

Linse, Curry, Sesam

Hauptgang

Barsch, Dill-Gnocchi, Passepierre, Buddhas Hand

oder

Salzwiesenlamm, Fenchel, Karamell, Orange, Chicorée

Dessert

Taïnori 64%, Passionsfrucht, Avocado

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt