Zwei vom sexuellen Missbrauch Betroffene zeigen die Bücher, die zu der neuen Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirche im Bistum Münster erschienen sind. © picture alliance/dpa
Katholische Kirche

Sexueller Missbrauch: Zahlreiche Fälle auch im Kreis Recklinghausen

Eine neue Studie analysiert den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche im Bistum Münster - Pfarrer Ludger Ernsting aus Recklinghausen fordert strukturelle Veränderungen.

Es klingt unglaublich: Pfarrer Heinz Pottbäcker wurde über Jahrzehnte immer wieder wegen des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen auffällig – unter anderem gab es zwei Strafverfahren -, doch vom Bistum Münster wurde er immer wieder an andere Orte versetzt, mehrfach auch erneut in die Pfarrseelsorge. Und das, obwohl die Bistumsleitung informiert war, Pottbäcker sich ihr anvertraut hatte, auch Taten gestand.

„Die Kirche hat immer nur reagiert“

Über den Autor
Redakteur Regionales
Geboren 1962 in Dortmund, aufgewachsen in Recklinghausen, wo er auch heute mit seiner Familie lebt. Zwischenzeitlich verschlug es ihn zum Studium und zur Promotion nach Köln und Bochum. Dabei standen Germanistik und Philosophie im Mittelpunkt. Als Freund des Schreibens und mit viel Neugierde auf Menschen und ihre Geschichten fühlt er sich im Journalismus am richtigen Platz.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.