Der technische Direktor der Firma H2 Green Power & Logistics GmbH Benedikt Benedikt Laackman erläutert die klimafreundliche Technik des Hyundai-Lkw. Rechts im Bild die Flaschen mit dem Wasserstoff. © Julia Dziatzko
Klimawende in der Industrie - mit Video

1000 Lkw am Tag: Chemiepark Marl setzt auf klimafreundlichen Wasserstoff

Die Firma H2 GreenPowerLog aus Münster zeigt am Werkstor 1, was geht: einen Wasserstoff-Lkw mit 500 Kilometern Reichweite. Der Chemiepark wird Zentrum der regionalen Wasserstoff-Strategie.

Die Firma H2 Green Power 6 Logistics GmbH hat sich ein Ziel gesetzt: sie will die Energiewende auf die Straße bringen, und zwar mit grünem Wasserstoff, und das in enger Kooperation mit dem Chemiepark Marl. Das Unternehmen aus Münster erzeugt und verteilt den Energieträger der Zukunft, es errichtet mit Fördermitteln des Bundes ein Tankstellennetz, es kauft wasserstoffgetriebene Lkw und verleiht sie an Logistik-Unternehmen.

500 Kilometer Reichweite sind absolut praxistauglich

„Benzin ist ist wesentlich gefährlicher als Wasserstoff“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite
Thomas Brysch

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.