Sportkurse

200 Kinder aus Marl lernen schwimmen

In einer gemeinsamen Aktion von Stadtsportverband und Stadt Marl gibt es Schwimmkurse für bis zu 200 Kinder. Nur noch wenige Plätze sind frei.
Demnächst steigen im Hülser Bürgerbad am Ovelheider Weg Schwimmkurse für Kinder. © SYSTEM

Mit Unterstützung der Stadt Marl startet der Stadtsportverband in der nächsten Woche mit der Aktion „200 Kinder lernen Schwimmen“. Wer dabei sein will, muss sich sputen. Es gibt nur noch wenige freie Plätze im Juli und August.

„Es ist wichtig, dass die Kinder schwimmen lernen“, sagt Andre Mölleken, Geschäftsführer des Stadtsportverbandes. Die Corona-Pandemie habe nun schon das zweite Jahr in Folge „den Sportunterricht kräftig durcheinandergewirbelt“. Schwimmen sei „teilweise ganz ausgefallen“.

Pfandgebühr von 20 Euro wird am letzten Tag erstattet

Im Rahmen der Aktion sind die Schwimmkurse für alle Kinder übrigens kostenfrei. Benötigt wird zur Anmeldung nur ein Gutscheincode, der gegen eine Pfandgebühr von 20 Euro im Stadtinformationsbüro I-Punkt im Marler Stern sowie an der Kasse des Bürgerbades an der Loemühle erworben werden kann. Die Pfandgebühr wird am letzten Veranstaltungstag zurückerstattet.

Wie der Stadtsportverband mitteilt, werden die ersten 144 Kinder in Kooperation mit dem Freibadverein Hüls e.V. an zehn Tagen jeweils dienstags bis sonntags ausgebildet. Wer den Kurs erfolgreich meistert, kann im Anschluss gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro das Seepferdchen machen. Im Internet ist eine Anmeldung zu den restlichen Kursen möglich.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt